Australiens dunkles Känguru-Geheimnis

München, 22 Mai 2018. Millionenfacher Abschuss – Deutschland drittgrößter Importeur von Fleisch und Leder. Mehr als 1,5 Millionen Kängurus werden jährlich in Australien getötet. Es ist die größte Schlachtung landlebender Wildtiere der Welt – und eine der brutalsten. Ein neuer Film bringt Licht ins Dunkel der nächtlichen Abschüsse: „Kangaroo – A Love-Hate Story“ zeigt das Schicksal von Millionen Tieren, deren Spuren auch nach Deutschland führen. Deutschland ist drittgrößter Importeur von Kängurufleisch und -leder. Als Steak, Hundefutter oder Fußballschuh werden Kängurus von deutschen Supermarktketten wie Lidl, Aldi, Netto, Rewe, Hit und Sportherstellern wie Adidas angeboten. Der Film feiert Anfang Juni Deutschland-Premiere: am 2. Juni in Bremen und am 3. Juni in […]

Lebenslänglich: Deutsche Delfinarien sind Gefängnisse mit Showeinlagen

Lebenslänglich: Deutsche Delfinarien sind Gefängnisse mit Showeinlagen

Die „schwimmenden Clowns“ aus dem Meer. In den 1960er Jahren eroberte der fröhlich schnatternde Fernsehheld „Flipper“ die Herzen der Zuschauer. Weltweit, auch in Deutschland, wurden unzählige Delfinarien eröffnet und sogar fragwürdige Therapiemethoden eingeführt, denn Flipper weckte in den Menschen das Bedürfnis, den „Clowns des Meeres“ nahe zu sein. Doch woher kommt der Großteil der vielen Delfine, die bis heute in Shows eingesetzt werden? Aus dem Meer! Ihrer Freiheit und Familienverbänden beraubt, werden die hochsozialen Meeressäuger in karge Betonkästen gesperrt. Mangelnde Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten sowie künstlich zusammengestellte Gruppen führen häufig zu Aggressionen zwischen den Tieren, die sich teils schwere Verletzungen zufügen. Tägliche Trainings und Shows sollen die Delfine angeblich auslasten, doch […]

Auf Safari: Die schönsten Nationalparks Afrikas

Auf Safari: Die schönsten Nationalparks Afrikas

Top 10 Nationalparks für eine Safari in Afrika. Eine Safari (Swahili: Reise) in einem der Nationalparks Afrikas ist eine aufregende Sache: Viele Menschen können hier zum ersten Mal überhaupt eine größere Anzahl Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Schon bei der Recherche fällt auf: Afrika ist groß, Nationalparks und Naturschutzgebiete gibt es viele und die Regenzeit spielt eine entscheidende Rolle. Diese Liste ist natürlich nur eine kleine, sehr subjektive Entscheidungshilfe und nicht vollständig (wann kann eine solche Liste schon vollständig sein?). Der Fokus liegt dabei auf den Savannen- und Buschlandschaften, in denen sich Savannen-Elefanten, Löwen, Büffel und andere bekannte Wildtiere wohlfühlen. Also: wohin soll die nächste Safari führen? Platz 10: […]

Erbarmungslose Jagd auf Kängurus

Erbarmungslose Jagd auf Kängurus

Australiens Wappentiere werden millionenfach zu Fleisch und Leder verarbeitet. Kängurus zählen zu den bekanntesten Beuteltieren und sind typische Vertreter der australischen Fauna. Bei Farmern und Landbesitzern sind sie allerdings als Schädlinge verrufen und werden auf grausame Weise getötet, um in der trockenen Landschaft das Ackerland und die Futtermittel für Millionen von Nutztieren zu sichern. Die Jagd auf Kängurus in Australien ist weltweit das größte Massaker an landlebenden Wildtieren: 1,5 Millionen Kängurus werden von Australiens Känguru-Industrie (Kangaroo Industry Association of Australia) jedes Jahr legal und systematisch erschossen, Fleisch, Haut und Leder werden international kommerziell gehandelt. Hinzu kommen illegale Abschüsse durch Farmer, die die Tiere als Konkurrenten sehen. Gejagt werden vor allem […]

Philippinen: Walhaie und Koboldmakis

Philippinen: Walhaie und Koboldmakis

Philippinen-Erfahrungen und Reisetipps für Wildtierfreunde. Im Herbst 2017 flog ich für die Konferenz des Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wild lebender Tierarten (englisch Convention on the Conservation of Migratory Species of Wild Animals, CMS) auf die Philippinen. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, mir anschließend Urlaub zu nehmen und den Archipel noch etwas genauer anzuschauen. Mit mehr als 7.000 Inseln, einer turbulenten Entstehungsgeschichte und der Lage zwischen zwei Ozeanen und zwei Kontinenten, sind die Philippinen ein wahrer Schatz an Flora und Fauna. Die Vielfältigkeit an Tieren und Pflanzen, an Land und unter Wasser, sind faszinierend. Doch zwei Arten heben sich besonders hervor. Tierisches Markenzeichen der Philippinen sind Koboldmakis und […]

Illustrationen zu Wildtieren im Tourismus

Illustrationen zu Wildtieren im Tourismus

Aimaq von Lobenstein/Saint Elmo’s kreiert für Pro Wildlife Motive, die unter die Haut gehen. Wildtiere werden weltweit im Tourismus eingesetzt. Der hautnahe Kontakt zu Tigern, Affen, Elefanten und anderen exotischen Tieren ist bei Touristen sehr beliebt. Ein Ritt auf einem Elefanten, ein Selfie mit Äffchen oder einen Tiger streicheln ist für viele Urlauber das absolute Highlight auf ihrer Reise. In den allermeisten Fällen werden die Wildtiere jedoch unter miserablen Bedingungen gehalten und für den direkten Kontakt zu Menschen mit Gewalt dressiert, kontrolliert oder sediert. Viele von ihnen werden sogar eigens für dieses brutale Geschäft aus der Wildnis eingefangen. Um die Menschen über die schrecklichen Zustände im Wildtiertourismus aufzuklären, entwickelte die […]

Delfintherapie: Schwimmen mit Delfinen

Delfintherapie: Schwimmen mit Delfinen

Dr. Flipper – Wunderheiler oder Scharlatan? In den 1980er Jahren wurde sie entwickelt und gilt seither als Wundermittel gegen viele seelische, geistige oder körperliche Erkrankungen und Behinderungen: Die delfingestützte Therapie. Ein deutscher Anbieter von Delfintherapie in der Türkei versichert Linderung oder sogar Heilung bei mehr als 150 Krankheitsbildern wie zum Beispiel Autismus, Depression, Krebs, Schlaganfall und Wachkoma. Delfine scheinen wahre Wunderheiler zu sein – aber zu welchem Preis? Und was ist dran am Dr. Flipper? Wenn nichts mehr hilft, greifen Eltern mit behinderten oder kranken Kindern nach jedem Strohhalm. Jede erfolgversprechende Behandlung ist verständlicherweise ein Hoffnungsschimmer. Nachdem vor mehr als 25 Jahren die ersten Meldungen durch die Medien gingen, dass […]

Ökosiegel MSC – umstrittener Verkaufsschlager

Ökosiegel MSC – umstrittener Verkaufsschlager

Ökosiegel: Verbrauchertäuschung am Tiefkühlregal. Der Wunsch danach, nachhaltig gefangenen Fisch zu kaufen, ist bei vielen Menschen allgegenwärtig. Bewusst entscheiden sie sich für MSC-zertifizierten Fisch, denn ihnen wird suggeriert, dass sie mit ihrem Kauf etwas Gutes tun. Doch was, wenn die Standards für die Zertifizierung nicht immer ganz eingehalten werden müssen oder sie so niedrig sind, dass ein umweltfreundlicher Konsum gar nicht möglich ist? Greenwashing erleichtert Plünderung der Meere MSC (Marine Stewardship Council) wurde 1997 gegründet und hat Anfang 2018 sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Das Siegel soll nachhaltig gefangenen Fisch kennzeichnen. Derzeit sind etwa 14 Prozent der weltweit gefangenen Fische MSC-zertifiziert. Die Organisation kündigte an, dass sie diesen Prozentsatz bis 2020 […]

Walfang: Island am Pranger

Walfang: Island am Pranger

Island ist das einzige Land, das Finnwale tötet Islands Regierung erlaubt den Fang von Zwergwalen als Nebenerwerb für Fischer, gibt aber auch einem Millionär das Monopol auf das Töten der zweitgrößten Tierart der Welt, den Finnwal (bis zu 24 Meter lang und bis zu 70 Tonnen schwer). Kein anderes Land bejagt diese bedrohte Art, kein anderes Land exportiert solche Berge an Walfleisch wie der nordeuropäische Inselstaat. Die Finnwaljagd ist eine One-Man-Show Der Finnwalfang Islands ist in der Hand eines einzigen Unternehmers, Kristján Loftsson. Loftsson ist nicht nur Geschäftsführer und einer der Hauptaktionäre von Islands einziger Finnwalfang-Firma, Hvalur hf, sondern gleichzeitig auch Mitglied der isländischen IWC-Delegation und einflussreicher Lobbyist in eigener […]

Der Kampf um Aufmerksamkeit

Der Kampf um Aufmerksamkeit

Artenschutz im Verborgenen. Über Nacht berühmt: Endlich bekommt die australische Mary-River-Schildkröte die lang benötigte Aufmerksamkeit. Trotzdem ist es für die Art eventuell schon zu spät. Die punkig aussehende Schildkröte, die ausschließlich am namensgebenden Mary-Fluss in Australien vorkommt, ist mittlerweile vom Aussterben bedroht, denn sie wurde zu zigtausenden für den Heimtierhandel eingesammelt. Die Zoologische Gesellschaft von London (ZSL) hat kürzlich die Liste der akut vom Aussterben bedrohten Arten aktualisiert und machte so die australische Schildkröte mit der skurrilen grünen Frisur über Nacht zum traurigen Star. Ihre Popularität verdankt die Schildkröten ihrem bizarren Aussehen. Auf dem Körper der australischen Schildkröte wachsen grüne Algen und die Tiere können dank spezieller Drüsen an ihrer Kloake […]