Aktuell

PRESSEMITTEILUNG
Große Koalition will Pelztierhaltung neu regeln
Berlin/München, 27. April 2017 – Die Tierschutzorganisationen Animal Public, Bund gegen Missbrauch der Tiere, Bundesverband Tierschutz, Deutscher Tierschutzbund, Vier Pfoten, Pro Wildlife und PETA fordern in einem gemeinsamen Brief an die Bundestagsfraktionen ein striktes Verbot der Pelztierhaltung in Deutschland.

Mehr lesen

Patenschaft Affen
Helfen Sie uns, Gorillas, Schimpansen und andere bedrohte Affen zu retten und ihnen eine sichere Zukunft zu geben.

Mehr lesen

PETITION
Walfang in Norwegen und Island muss aufhören

Mehr lesen

FOKUS

Was Pro Wildlife macht

Mehr als 23.000 Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Unser Ziel ist es, die Artenvielfalt zu bewahren. Dabei ist uns das Überleben der Art in ihrem Lebensraum, aber auch der Schutz des einzelnen Tieres wichtig. Wir wollen bessere Gesetze und wirksame Schutzmaßnahmen für Wildtiere, die zum Beispiel durch Wilderei, Jagd, Tierhandel und Zerstörung der Lebensräume bedroht sind.

NEUIGKEITEN