Tiger King: Die Geschichte hinter der Netflix-Serie

Tiger King: Die Geschichte hinter der Netflix-Serie

23. November 2021. Tiger und Löwen in Deutschland? Die Netflix-Serie „Tiger King: Großkatzen und ihre Raubtiere“ lockte weltweit Menschen vor die Fernseher. In der Hauptrolle: Der Exzentriker Joe Exotic, selbsternannter „Tiger King“ und Waffennarr, der inzwischen wegen diverser Verbrechen zu einer Haftstrafe von 22 Jahren verurteilt wurde. Sein ehemaliger Zoo wurde von einem Bundesrichter in den Besitz seiner Gegenspielerin, Tierrechtsaktivistin Carole Baskin, übertragen. Doch wer denkt, dass das Thema damit beendet ist, irrt sich. Denn Netflix ist der Meinung, dass wir längst noch nicht alles gesehen haben und hat eine zweite Staffel veröffentlicht. Die US-Doku-Serie zeigt die grausamen und tierschutzwidrigen Hintergründe zum Handel mit und der Haltung von Großkatzen. Deutlich […]

Schwimmen mit wilden Delfinen?

Schwimmen mit wilden Delfinen?

7. Oktober 2021 (Update). Traum für den Menschen, Albtraum für den Delfin? Ein kleines Boot, der blaue Ozean und ganz viele wilde Delfine: Nur mit Schnorchel und Taucherbrille ausgestattet geht es ins Meer. Die Delfine tauchen unter dem Boot hindurch, sind neugierig, springen aus dem Wasser und es ist zu hören, wie sie mittels ihrer Klicklaute kommunizieren. Doch wie bedenklich ist das Schwimmen mit Delfinen eigentlich? Viele Menschen träumen davon, solch eine Erfahrung zu machen und mit wilden Delfinen im Ozean zu schwimmen. In den vergangenen Jahren hat sich dieses Erlebnis deshalb mehr und mehr zu einer echten Touristenattraktion entwickelt – und zwar in einem Ausmaß, dass immer mehr Länder […]

Rettungsaktion in Australien

Rettungsaktion in Australien

1. Oktober 2021 (Update) Hilfe für Koalas, Kängurus und viele andere Wildtiere in den Bränden. Die Feuer in Australien haben eine Welle der Unterstützung hervorgerufen. Von Januar bis Juli 2020 rettete Pro Wildlife mit seiner Partnerorganisation Humane Society International (HSI) verletzte Wildtiere in Australien. Wir kämpfen gegen die Gefährdung von Australiens Tierwelt. Die Experten von HSI waren wochenlang auf  Kangaroo Island und auf dem australischen Festland im Einsatz. Die Tiere auf der Insel wurden von den Feuern besonders schwer getroffen: Schätzungsweise 41.230 der dort lebenden 50.000 Koalas sind den Flammen zum Opfer gefallen. 01. Oktober 2021 Welche verheerende Auswirkungen die Buschbrände vom Winter 2019 bis Frühjahr 2020 hatten, zeigt sich erst […]

Fleischkonsum zerstört den Amazonas

Fleischkonsum zerstört den Amazonas

20. September 2021. Wo früher Regenwald war, grasen heute Rinder. Amazonien: die Lunge unserer Erde. Das gigantische Regenwaldgebiet ist so groß, dass es knapp die nördliche Hälfte Südamerikas bedeckt. Seine Lebensader ist der wasserreichste Fluss der Welt – der Amazonas. Der riesige Dschungel im Amazonas-Becken gilt als der größte zusammenhängende Regenwald der Welt. Nirgends gibt es mehr Pflanzen- und Tierarten als im Amazonas-Regenwald. Hier leben tausende Arten von Vögeln, Fischen, Amphibien, Reptilien und Säugern, ein unvorstellbares Gewusel einzigartiger Geschöpfe. Anakondas, Jaguare und Pumas haben hier ihr Zuhause. Es heißt, jede zehnte Tierart, die weltweit bekannt ist, lebt in diesem tropischen Wald. Dabei sind noch nicht einmal alle im Wald lebenden […]

Coronaviren und der Tierhandel

Coronaviren und der Tierhandel

27. Juli 2021 (aktualisierte Fassung). Der globale Wildtierhandel als tickende Zeitbombe. Derzeit dominiert ein neues Coronavirus die internationalen Schlagzeilen, denn trotz des Abriegelns von Millionenstädten in China, von Grenzen in Europa und Ausgangssperren in zahlreichen Ländern weltweit breitet sich das Virus rasant aus. Ein chinesischer Wildtiermarkt in Wuhan, auf dem unter anderem Schlangen- und Schuppentierfleisch zum Verzehr angeboten wurde, diente vermutlich als Brandherd für die rasante Ausbreitung des Virus. Der genaue Übertragungsweg ist bisher nicht geklärt. Es spricht jedoch alles dafür, dass das Virus nicht künstlich in einem Labor hergestellt wurde, sondern ursprünglich von einem Wildtier stammt, wie die WHO und diverse Wissenschaftler bestätigen. Es wurde zunächst angenommen, eine zum […]

Lebenslänglich: Deutsche Delfinarien sind Gefängnisse mit Showeinlagen

Lebenslänglich: Deutsche Delfinarien sind Gefängnisse mit Showeinlagen

06. Juli 2021. Die „schwimmenden Clowns“ aus dem Meer. In den 1960er Jahren eroberte der fröhlich schnatternde Fernsehheld „Flipper“ die Herzen der Zuschauer. Weltweit wurden unzählige Delfinarien eröffnet und sogar fragwürdige Therapiemethoden eingeführt, denn Flipper weckte in den Menschen das Bedürfnis, den „Clowns des Meeres“ nahe zu sein. Delfinarien in Deutschland hatten Konjunktur wie überall sonst. Doch woher kommt der Großteil der vielen Delfine, die bis heute in Shows eingesetzt werden? Aus dem Meer! Ihrer Freiheit und Familienverbänden beraubt, werden die hochsozialen Meeressäuger in karge Betonkästen gesperrt. Mangelnde Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten sowie künstlich zusammengestellte Gruppen führen häufig zu Aggressionen zwischen den Tieren, die sich teils schwere Verletzungen zufügen. Tägliche Trainings […]

Löwenfarmen: Qual für den Tourismus

Löwenfarmen: Qual für den Tourismus

Das Geschäft mit den von Hand aufgezogenen Löwen boomt – Für Touristen als Kuscheltier missbraucht, sind sie ein leichtes Opfer für Trophäenjäger.The profitable commercialization of lions is booming: Cub petting, volunteer recruitment, lion walking, canned hunting, trading and the new lion bone trade are on the increase. And all are being justified under the guise of conservation, research and education.

Tierversuche: Wild gefangene Affen in Versuchslaboren

Tierversuche: Wild gefangene Affen in Versuchslaboren

22. April 2021 (Update). Affenversuche: Forschung um jeden Preis Der weltweite Handel mit Affen für die Forschung floriert. Ein Millionengeschäft! Denn die Versuchslabore haben einen hohen Verbrauch und benötigen ständig Nachschub. Um ihren enormen Bedarf zu decken, importieren Labore weltweit jährlich zehntausende Affen. Doch woher stammen all diese Tiere? In Asien und Afrika werden unzählige Affen aus der Wildnis eingefangen. Durch die brutalen Fangmethoden und beim Transport erleiden viele der Primaten Verletzungen oder sterben sogar. Die Überlebenden werden entweder in Zuchtstationen transportiert, wo sie unter grauenhaften Bedingungen als Gebärmaschinen für die Forschungsindustrie dienen, oder als Versuchstiere exportiert. Vor allem der Javaneraffe (Macaca fascicularis) ist hoch begehrt und gehört zu den […]