Gesucht: Hilfe im Einsatz für Wildtiere

Ehrenamtliche Helfer für Events

Zur Betreuung unseres Infostandes bei verschiedenen Events (z.B. Tollwood und Corso Leopold in München) suchen wir regelmäßig tatkräftige Unterstützung. Gemeinsam mit unseren hauptamtlichen Mitarbeitern informieren Sie Interessierte über die Arbeit von Pro Wildlife. Darüber hinaus betreiben wir Aufklärungsarbeit über wildtierschutzrelevante Themen wie z.B. Tierschutz im Tourismus. Sie sollten deshalb Grundkenntnisse in diesem Bereich mitbringen oder bereit sein, sich in die wichtisten Sachverhalte einzuarbeiten. Ein aufgeschlossenes, freundliches und gepflegtes Auftreten setzen wir voraus.

Interesse geweckt? Dann schicken Sie eine Bewerbung an christine.schorling(at)prowildlife.de

Mithilfe im Büro in München

Als ehrenamtlicher Mitarbeiter bei Pro Wildlife kann man einen authentischen Einblick in das tägliche Geschehen einer NGO bekommen und bei der Entwicklung und Umsetzung von Kampagnen unterstützten. Dazu gehören unter anderem: Öffentlichkeitsarbeit, politische Lobbyarbeit, Recherchen, Datenanalysen und das Erstellen von Hintergrundberichten. Wir bieten spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem national wie international gut vernetzten, effizienten kleinen Team und die Chance, an Verbesserungen im Artenschutz mitzuwirken. Voraussetzungen sind:

  • Studium der Biologie, Ökologie, Veterinärmedizin, Kommunikationswissenschaft oder anderem relevantem Fachgebiet
  • Wissen im Tier- und Naturschutz
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Kreativität
  • Interesse an nationaler und europäischer Politik
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit
  • Hohe Motivation und Identifikation mit den Zielen von Pro Wildlife

Interesse geweckt? Dann schicken Sie eine Bewerbung an adeline.fischer(at)prowildlife.de

Adeline Fischer Elefanten

Hilfe in Projekten vor Ort

Pro Wildlife erhält häufig Anfragen, ob eine unentgeltliche Mitarbeit für Projekte vor Ort möglich ist. Ehrenamtliche Helfer haben häufig die Erwartung, dass sie direkten Kontakt zu den Tieren haben. An dieser Stelle müssen wir sie jedoch enttäuschen: Die Versorgung der Tiere wird in den Einrichtungen von professionellen Tierpflegern und Tierärzten geleistet. Praktikanten können aber wichtige Arbeit in anderen Bereichen leisten, wie z.B. Gehegebau, Futterzubereitung, Aufklärung der lokalen Bevölkerung und vieles mehr.

  • Praktikum beim Elefanten-Projekt in Sambia
    Bei unseren Partnern in Sambia, den Game Rangers International, können Helfer in verschiedenen Bereichen tätig werden. Information und Bewerbung: » www.wildzambia.org
  • Ehrenamtlicher Helfer in der Auffangstation in Kamerun
    Im Limbe Wildlife Center werden immer wieder Volontäre gebraucht. Information und Bewerbung:
    » limbewildlife.org/help-us/volunteer
  • Öko-Volontär in der Auffangstation in Peru
    Die Affen-Auffangstation Ikamaperu sucht  Freiwillige, die für verschiedenste Bereichen helfen. Information und Bewerbung: » www.ikamaperu.org/?eco-volunteering-program-2013

Bitte beachten!

Unter den Wildtier-Auffangstationen, Naturschutzprojekten und Waisenhäusern gibt es extrem viele schwarze Schafe. Als Faustregel, um gute Einrichtungen zu erkennen gilt:

  • Kein direkter Kontakt zwischen Besuchern und den Tieren
  • Keine Zucht und kein Verkauf der Tiere
  • Auswilderung ist höchstes Ziel