Papageien

Gelbwangenkakadu
Graupapagei
Status
vom Aussterben bedroht
Population
weniger als 7.000
Lebensraum
offene Waldgebiete, Waldrand

Gelbwangenkakadus (Cacatua sulphurea) leben nur noch auf einigen Inseln Indonesien sowie Timor. Sie leben paarweise oder in kleinen Gruppen von bis zu zehn Vögeln. Die Nächte verbringen sie in Schlafbäumen. Das Wort „Kakadu“ stammt aus der malaiischen Sprache und bedeutet „Kneifzange“, was auf den extrem kräftigen Schnabel der Vögel zurückzuführen ist.

Eine Besonderheit ist ihre bewegliche Federhaube, die sie aufstellen, wenn sie aufmerksam oder aufgeregt sind. Wenn Kakadus sich wohl fühlen, können sie die Wangenfedern über den Schnabel legen. Hauptbedrohung ist der Fang für den Heimtierhandel, für den die Bestände des Gelbwangenkakadus rapide dezimiert wurden.

Themen zu Gelbwangenkakadu

Exotische Haustiere
Tierhandel

Projekte und Kampagnen

PROJEKT
Affen-Waisenhaus, Kamerun
Das Limbe Wildlife Centre rettet Gorillas, Schimpansen und andere Affenwaisen. Die Auffangstation pflegt auch Graupapageien und Reptilien.

Mehr lesen

Lebensräume schützen
Regenwälder sind wichtige Lebensräume, wir alle können und müssen zu ihrem Erhalt beitragen.

Mehr lesen

PROJEKT
Kampf gegen Wilderei
Die Undercover-Ermittler des EAGLE Network kämpfen in neun Ländern Afrikas gegen Tierschmuggler und korrupte Behörden.

Mehr lesen

AKTION
Fördermitglied
Werde ein Teil von Pro Wildlife und hilf uns, Tieren eine Stimme zu geben!

Mehr lesen

PRESSEMITTEILUNG
CITES: Positive Bilanz der Artenschutzkonferenz
Johannesburg / München, 4. Oktober 2016. Nach fast zwei Wochen Verhandlungen um den Schutz bedrohter Tiere und Pflanzen zieht die Artenschutzorganisation Pro Wildlife eine positive Bilanz.

Mehr lesen

Graupapageien
Immer noch werden tausende der intelligenten Vögel aus der Wildnis gefangen und illegal sowie legal gehandelt.

Mehr lesen

PRESSEMITTEILUNG
Überraschungssieg für Graupapageien
Johannesburg, 2. Oktober 2016. CITES-Konferenz beschließt ein internationales Handelsverbot für wildgefangene Graupapageien.

Mehr lesen

CITES - das wichtigste Artenschutz-Übereinkommen
CITES ist eine Konvention, die einen nachhaltigen Handel mit gefährdeten Tier- und Pflanzenarten gewährleisten soll.

Mehr lesen

CITES-Blog 2016
Welche Tiere werden besser geschützt? Was passiert hinter den Kulissen? Das Pro Wildlife-Team berichtet live von der Weltartenschutzkonferenz.

Mehr lesen

Mehr Artikel anzeigen Weniger Artikel anzeigen

Das haben wir erreicht