Pro Wildlife ist unabhängig von politischen Parteien, Regierungen und wirtschaftlichen Interessensgruppen. Wir finanzieren uns durch Spenden, Förderbeiträge, Erbschaften, Stiftungen und Bußgelder und sind seit unserer Gründung 1999 ununterbrochen als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Bei der Verwendung der uns anvertrauten Gelder hat die Einhaltung ethischer Standards sowie Sparsamkeit und Effizienz oberste Priorität.
Das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) führt uns seit 2009 in seiner Datenbank zu Spendenorganisationen. Es bescheinigt Pro Wildlife seither in jedem Prüfungsjahr ein offenes und transparentes Auskunftsverhalten. Kritische Anhaltspunkte haben sich nie ergeben. Das DZI-Spendensiegel hat Pro Wildlife aufgrund der damit verbundenen Kosten bisher nicht beantragt.

Pro Wildlife erfüllt die Anforderungen der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Getragen wird die Initiative Transparente Zivilgesellschaft von einem Trägerkreis bestehend aus:
Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Transparency Deutschland
Bundesverband deutscher Stiftungen
Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen DZI
Deutscher Fundraising Verband
Deutscher Kulturrat
Deutscher Naturschutzring
Deutscher Spendenrat
Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft
PHINEO
Verband Entwicklungspolitik Deutscher Nichtregierungsorganisationen Venro
Verbraucherzentrale Bundesverband vzbv

Dieser Trägerkreis sorgt für die Verbreitung der Initiative, kontrolliert stichprobenartig deren Einhaltung und zeichnet für ihre inhaltliche und organisatorische Weiterentwicklung verantwortlich. » Transparency Deutschland

Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation

Name: Pro Wildlife e.V.
Sitz: München
Anschrift: Engelhardstr. 10, D-81369 München
Email: mail@prowildlife.de
Telefon: (+49) 089 812 99 507

Gründungsjahr: 1999

2. Satzung und Ziele

» Unsere aktuelle Satzung (Stand September 2020)

» Unsere Ziele

3. Steuerbegünstigung / Gemeinnützigkeit

Pro Wildlife ist ein eingetragener Verein (Vereinsregisternummer: VR 16423 beim Amtsgericht München) und wegen Förderung des Tierschutzes seit seiner Gründung ununterbrochen als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Wir sind gemäß dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes München für Körperschaften, StNr. 143/220/60298, vom 21.02.2019 für die Jahre 2015 bis 2017 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. Freistellungsbescheide werden alle drei Jahre rückwirkend ausgestellt.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind für die Förderer von Pro Wildlife steuerlich abzugsfähig. Für alle erhaltenen Beiträge stellen wir auf Anfrage eine Zuwendungsbestätigung aus.

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

Andrea Höppner (1. Vorsitzende, Geschäftsführung seit Dezember 2020)
Dr. Klaus Leonhard (2. Vorsitzender)
Gerhild Abler (Schriftführerin)
Dr. Christoph Schmidt (Schatzmeister)

Aufsichtsorgan des Vereins ist die Mitgliederversammlung.

5. Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation

Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation:

Auf unserer Website, in der Fördererzeitschrift „Wildlife News“, in unserem circa zweiwöchigen Newsletter, per Social Media sowie in den Jahresberichten informiert Pro Wildlife regelmäßig und ausführlich über seine Aktivitäten.

» Jahresbericht 2020
» Jahresbericht 2019
» Jahresbericht 2018
» Jahresbericht 2017
» Jahresbericht 2016

6. Personalstruktur (Stand 2020)

In Deutschland beschäftigten wir 2020 sechs hauptberufliche Arbeitnehmer, vier davon in Teilzeit. Seit Dezember 2020 ist die 1. Vorsitzende, Andrea Höppner, als geschäftsführender Vorstand hauptamtlich eingesetzt. Alle anderen Vorstandsmitglieder sind rein ehrenamtlich tätig. Unser Team wird zudem teilweise von geringfügig Beschäftigten und einer wechselnden Anzahl ehrenamtlicher Helfer unterstützt. Im Ausland finanziert Pro Wildlife eine wechselnde Anzahl freier Projektmitarbeiter.

7. Herkunft der Mittel

Pro Wildlife finanziert sich überwiegend aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen, Erbschaften, Nachlässen sowie über die Zuweisung von Geldauflagen. Eine vollständige Aufstellung der Herkunft der Einnahmen im Jahr 2020 finden Sie in unserem aktuellen Tätigkeitsbericht auf Seite 23 » Jahresbericht 2020.Jahresbericht Einnahmen 2020Jahresbericht Ausgaben 2020

8. Mittelverwendung

Von jedem eingesetzten Euro flossen 2020 jeweils 69,7 % in Projekte & Kampagnen und 13,2 % in Bildungs- & Aufklärungsarbeit. 3,7 % der Ausgaben wurden für allgemeine Öffentlichkeitsarbeit und Werbung eingesetzt. Die Kosten für Verwaltung und Fördererbetreuung halten wir niedrig: Für sie wurden 2020 4,9 bzw. 8,5 Cent pro ausgegebenem Euro verwendet. Eine vollständige Aufstellung der Ausgabenbereiche 2020 finden Sie auf Seite 23 in unserem » Jahresbericht 2020.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Pro Wildlife ist unabhängig und gesellschaftsrechtlich nicht mit anderen Organisationen verbunden. Wir arbeiten jedoch eng mit zahlreichen Organisationen im In- und Ausland zusammen, um den Schutz von Wildtieren voran zu treiben. Pro Wildlife ist Mitglied im Artenschutznetzwerk SSN (Species Survival Network) und koordiniert dessen Arbeit in Europa. Darüber hinaus ist Pro Wildlife Mitglied des Deutschen Naturschutzring (DNR).

10. Juristische oder natürliche Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen

2020 erhielt Pro Wildlife keine Zuwendung von Einzelspendern, die über 10 % der gesamten Jahreseinnahmen hinausging.