Pro Wildlife in den Medien

Best of 2021

Spiegel online, 1. September 2021: Japan nimmt umstrittene Jagd auf Delfine wieder auf. Die Meeressäuger werden zusammengetrieben, am Rückenmark verletzt – und verbluten: In Japan sind Fischer zur Jagd auf Delfine gestartet. Mehr…

BILD, 27. August 2021: Nach blutiger Attacke auf Model bei Fotoshooting: Besuchsverbot für Leoparden Troja und Paris. Kommt jetzt ein „Lex Leopard“ – ein Gesetz, das die private Haltung gefährlicher Wildtiere in Sachsen-Anhalt verbietet? Mehr…

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2. August 2021: Gefährdete Nashörner: Strahlendes Horn. Der Kampf gegen Nashornwilderer ist teuer, aufwändig und gefährlich. Forscher versuchen nun in einem Pilotprojekt, die Tiere mit einem neuen Verfahren zu schützen. Mehr…

BR24, 29. Juli 2021: Undicht und umstritten: Zehn Jahre Delfin-Lagune in Nürnberg. Vor zehn Jahren wurde die Delfin-Lagune in Nürnberg eröffnet. Tierschützer kritisieren das Projekt seit Beginn. Mehr…

echo24, 23. Juli 2021: Puma, Känguru, Affe: Diese Exoten können in Deutschland Haustiere sein – legal. Hund und Katze sind in Deutschland die beliebtesten Haustiere, doch in vielen Kinderzimmern findet man auch Hamster oder Kaninchen – und manchmal auch Tiere, die man nicht erwartet hätte… Mehr…

National Geographic, 16. Juni 2021: An obscure lizard reveals how zoos may indirectly play a role in animal trafficking. Accredited U.S. and European zoos keep earless monitor lizards. Malaysia and Indonesia, where the protected animals live, say none have been exported legally. Mehr…

Mongabay, 26. Mai 2021: Reptile traffickers trawl scientific literature, target newly described species. The descriptions and locations of new reptile species featured in scientific literature are frequently being used by traders to quickly hunt down, capture and sell these animals, allowing them to be monetized for handsome profits and threatening biodiversity. Mehr…

Spiegel, 25. Mai 2021: Wie Radioaktivität Nashörner schützen soll. Wegen des begehrten Horns sterben jedes Jahr Tausende afrikanische Nashörner durch Wilderer. Ein Forschungsprojekt in Südafrika will den Schmuggel nun beenden – mithilfe radioaktiver Substanzen. Mehr…

Tauchen, 12. Mai 2021: EU blockiert die Erholung der stark gefährdeten Makohaie im Atlantik. Brüssel stellt Kommerz über Wissenschaft und Artenschutz – so der Vorwurf von Artenschutzorganisationen. Mehr…

Zeit Online, 06. Mai 2021: Südafrika: Keine Zuchtlöwen für Jagdtouristen mehr. Nach Amerikanern und Spaniern stellen Deutsche laut der Tierschutzorganisation Pro Wildlife zahlenmäßig die stärkste Gruppe der Großwildjäger. Mehr…

stern, 03. Mai 2021: Millionengeschäft Löwenzucht: Südafrika will Zucht von Löwen in Gefangenschaft verbieten. Es ist bereits der zweite Versuch der Regierung: Südafrika will die Zucht von Löwen in Gefangenschaft verbieten. Doch hinter diesem Geschäft steckt eine mächtige Züchterlobby, die ein Verbot schon einmal kippte. Mehr…

Deine Tierwelt, 27. April 2021: Tierschützerin: „Haben in 50 Jahren 80 Prozent der Elefanten verloren“. Der Corona-Lockdown erschwert Wilderern und Elfenbein-Schmugglern das Handwerk? Könnte man meinen. Doch um die Elefanten in Afrika steht es unverändert schlecht. Mehr…

BILD, 16. April 2021: Besitzer führt die Behörden an der Nase herum – Löwe Mojo spurlos verschwunden. Zielitz – Wo ist Mojo? Als das Amt den Löwen vor sechs Wochen sehen wollte, gab Besitzer André S. (32) aus Zielitz (Börde) an, dass die Raubkatze weg ist. Mehr…

GEO, 26. März 2021: Norwegen startet Walfangsaison – und Tierschützer protestieren. Ab dem 1. April beginnen norwegische Fischer wieder mit dem Fangen von Walen. International hagelt es heftige Kritik – und auch im Land selbst sind die Walprodukte nicht sonderlich beliebt. Mehr…

tagesschau, 25. März 2021: Waldelefanten vom Aussterben bedroht. Der Bestand der Afrikanischen Waldelefanten ist in den vergangenen 30 Jahren um 86 Prozent zurückgegangen. Deshalb setzt ihn die Weltnaturschutzunion IUCN nun auf ihre Rote Liste mit akut vom Aussterben bedrohten Arten. Mehr…

Volksstimme, 25. März 2021: Norwegen will Waljagd ausbauen. Die Walfleisch-Exporte von Norwegen nach Japan sind stark angestiegen. Die Jagd soll ausgeweitet werden. Mehr…

SPIEGEL, 15. März 2021: Deutsche Trophäenjäger töten Hunderte geschützte Tiere. »Die Deutschen sind die größten Großwildjäger nach den Amerikanern und Spaniern«, sagte Daniela Freyer von Pro Wildlife. Mehr…

BILD, 09. März 2021: Versteckt dieser Mann einen Löwen in Sachsen-Anhalt? Wie aus dem Nichts tauchte der weiße Löwe „Mojo“ (2) im März 2020 im Zoo in Halle auf, war sofort die Attraktion. Doch dann war er genauso schnell wieder weg, wie er gekommen war. Mehr…

Deutschlandfunk, 03. März 2021: Die Bedrohung zieht sich quer durch die Tierwelt. In Deutschland ist die Zahl der Vogelarten und Insekten in den letzten drei Jahrzehnten dramatisch gesunken. Ein Trend, der sich auch weltweit fortsetzt. Einer der Gründe ist unser Konsum von Luxusgütern, berichtet Daniela Freyer, Wildtier-Expertin bei der Organisation Pro Wildlife. Mehr…

Merkur, 03. März 2021: Warum sich Tierschützer um Afrikas Elefanten sorgen. Elefanten gelten als extrem gefährdet. Wie steht’s um ihr Überleben heute? Mehr…

Stern, 02. März 2021: Tierschützerin: „Wir haben in den letzten 50 Jahren etwa 80 Prozent der Elefanten verloren“. Ihre Lebensräume schrumpfen, für Wilderer sind sie eine lukrative Beute: Elefanten gelten als extrem gefährdet. Mehr…

National Geographic, 02. März 2021: Many exotic pets suffer or die in transit, and beyond—and the U.S. government is failing to act. Often mailed dozens to a box, animals in the pet trade are subjected to inhumane conditions, experts say. Mehr…

Forum Nachhaltig Wirtschaften, 02. März 2021: Weltartenschutztag: Kommerzieller Wildtierhandel bedroht globale Artenvielfalt. Bedrohte Arten enden in der EU als Heimtier, Delikatesse, Jagdtrophäe oder Luxusprodukt. Mehr…

Magdeburger Volksstimme, 27. Februar 2021: Die Raubkatze im Garten. Der weiße Löwe Moyo darf nicht bei seinem Privathalter in Zielitz (Börde) bleiben. Was passiert nun mit der Raubkatze?  Mehr…

GEO, 26. Februar 2021: Massensterben geht weiter: Schon 39 tote Elefanten seit Jahresbeginn. Elefanten gelten als extrem gefährdet, ein seit 2020 andauerndes Massensterben in Botsuana verschärft die Situation zusätzlich. Mehr…

n-tv, 01. Februar 2021: In Südafrika hält Corona die Wilderer fern. Im vergangenen Jahr wurden in Südafrika weniger Nashörner von Wilderern getötet als im Vorjahr. Mehr…

Frankfurter Allgemeine, 29. Januar 2021: Der Handel mit Wildtieren ist völlig unreguliert. Auf Wildtiermärkten können sich Krankheitserreger schnell verbreiten. Im Interview spricht die Biologin Sandra Altherr über die Probleme europäischer Tierimporte. Mehr…

Ostthüringer Zeitung, 27. Januar 2021: Recyclen für den guten Zweck: Sechzenjährige aus Coppanz sammelt alte Handys. Alte Handys in Jena abgeben und dabei Gutes tun. Mehr…

Redaktionsnetzwerk Deutschland, 6. Januar 2021: Nach Feuer im Krefelder Zoo: Erneut Ärger um Unterbringung der überlebenden Affen. Ein Jahr nach der Katastrophe sorgt die Frage der Unterbringung immer noch für Streit. Mehr…

Best of 2020

DZI Spendenmagazin, Dezember 2020: Artenschutz – der Kampf um die Vielfalt. In den letzten Jahren ist in Deutschland das Bewusstsein in der Bevölkerung gewachsen, dass die Artenvielfalt geschützt werden muss. Mehr…

Westdeutsche Zeitung, 22. Dezember 2020: Menschenaffen: Pro Wildlife kritisiert Haltung von Bally und Limbo. Der Zoo Krefeld sucht mit dem Europäischen Zuchtprogramm nach einer neuen geeigneten Unterkunft für die beiden westafrikanischen Schimpansen. Der Tierschutzorganisation geht das nicht schnell genug. Mehr…

LISA Magazin, 22. Dezember 2020: „Manchmal hören wir die Känguru-Babys um Hilfe rufen“. In Australien werden die Beutetier grausam gejagt. Sie werden zu Tierfutter oder Schuhen verarbeitet. Mehr…

Pet Online, 14. Dezember 2020: Kampagne gegen Känguruprodukte bei dm. Die Tierschutzorganisation Pro Wildlife hat im Internet einen Auftritt gestartet, in dem die Drogeriemarktkette dm dazu aufgefordert wird, Tiernahrungsprodukte, die Kängurufleisch enthalten, aus dem Sortiment zu nehmen. Mehr…

Redaktionsnetzwerk Deutschland, 28. November 2020: Schildkröte steckt in Müllteppich vor Bali fest – Umweltschützer finden das Tier. Vor Bali haben Umweltschützer eine hilflose Meeresschildkröte inmitten eines Bergs von Plastikmüll gefunden. Mehr…

BILD, 26. November 2020: Ermittlungen gegen Zirkus-Dompteur: Quälte „Ninja Warrior“-Finalist Elefanten zu Tode? Die Stars der Manege, Elefanten-Bulle Mambo und Kuh Betty sind tot. Wochenlang haben ihre Besitzer, die bekannte Zirkusfamilie Casselly, den Verlust verschwiegen. Mehr…

Ein Herz für Tiere, 23. November 2020: Rettung für verwaiste Elefantenbabys. Immer wieder kommt es vor, dass Elefantenbabys ihre Herde verlieren. Mehr…

Deutschlandfunk, 13. November 2020: Elfenbein-Schmuggel: Naturschützer befürchten Sogwirkung durch mildes Urteil. Am Landgericht Cottbus wurde ein Elfenbein-Schmuggler zu einer Strafe von einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Mehr…

DIE ZEIT, 12. November 2020: Bewährung für Elfenbein-Schmuggler: Tierschützer enttäuscht. Im Prozess um den Schmuggel von rund 1,2 Tonnen Elfenbein hat das Gericht einen 50-jährigen Mann zu einer Strafe von einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Mehr…

Der Tagesspiegel, 4. November 2020: Neu entwickelter DNA-Test kann die Herkunft von Elfenbein bestimmen. Australische Forscher haben ein Verfahren erprobt, das den illegalen Handel weltweit erschweren könnte. Mehr…

Redaktionsnetzwerk Deutschland, 28. Oktober 2020: Beliebte Zirkuselefanten mutmaßlich durch Transport gestorben. Mitte August verstarben die Elefanten Mambo und Betty vom Zirkus Casselly. Der Tierarzt fand keine Anzeichen einer Erkrankung, mit welcher der Zirkus den Tod der Tiere erklärte. Mehr…

Volksstimme, 23. Oktober 2020: Elefanten: Ist Ninja-Warrior-Star ein Tierquäler? Zwei Elefanten von Dompteur René Casselly sollen in einem Tiertransporter erstickt sein. Mehr…

Mongabay, 23. Oktober 2020: Tradable by default: Reptile trafficking flourishes amid lack of protection. A new study found that only 9% of traded reptile species have some level of protection under CITES, the global wildlife trade convention, which could allow for the overexploitation of wild populations. Mehr…

RTL, 4. Oktober 2020: So einfach kommt man als Privatperson an Tiger und Co. Gefährliche Raubkatzen halten wie harmlose Hundewelpen: Theoretisch ist das in Deutschland ganz legal möglich, denn es gibt keine Regel, die den Kauf oder die Haltung eines solchen Tieres verbietet. Mehr…

Green Lifestyle, 1. Oktober 2020: Augen auf beim Jackenkauf. Die Ansprüche an vernünftige Jacken und Mäntel für den Winter sind hoch. Sie sollen wärmen, atmungsaktiv sowie wasserabweisend sein und obendrein chic aussehen. Aber können sie tatsächlich die kalte Jahreszeit versüßen, wenn ihre Entstehung eine bittere Pille für andere Lebewesen war?

Süddeutsche Zeitung, 30. September 2020: Tierhandel: Zwei Geckos für 3000 Euro. Tausende Reptilien werden im Internet zum Kauf angeboten – auch Arten, die vom Aussterben bedroht sind und in ihrem Heimatland unter Schutz stehen. Mehr…

ZDFinfo, 22. September 2020: Wildes Wohnzimmer: Russen, Models, Raubkatzen. Ausgefallene Statussymbole kommen in Russland gut an. Ganz oben auf der Wunschliste exotischer Accessoires rangieren Wildtiere. Anstatt in freier Natur leben Raubtiere dort oft in Wohnungen. Mehr…

Mongabay, 14. September 2020: Stolen from the wild, rare reptiles and amphibians are freely traded in EU. A new report illustrates that protected reptiles and amphibians are being illegally caught in their countries of origin, but then legally traded within the European Union due to a lack of internal trade barriers and controls. Mehr…

Magdeburger Volksstimme, 10. September 2020: Krokodile in Sachsen-Anhalts Vorgärten. In Sachsen-Anhalt ist es erstaunlich einfach, ein exotisches Tier zu halten, denn es gibt kein Gefahrtiergesetz. Mehr…

Rheinpfalz, 9. September 2020: Raubtierfund nach Autounfall: Ist Lea ein „legales“ Löwenbaby? Manche vermuten, dass es Opfer einer Löwen-Mafia wurde. Tierschützern geht das zu weit, aber auch sie prüfen den Fall.. Mehr…

BILD, 9. September 2020: Verschleppte Löwen-Mafia kleine Lea? Weißer Mini-Löwe lag nach Unfall hilflos in Holzbox auf der Autobahn. Mehr…

GEO, 8. September 2020: Traditionelle Medizin: Chinesischer Wildtier-Handel boomt – trotz Corona. Als die chinesische Regierung Anfang des Jahres Wildtiermärkte schloss, atmeten Tierschützer auf. Doch der Handel mit bedrohten Wildtieren wird weiter befeuert – durch die Traditionelle Chinesische Medizin. Mehr…

n-tv, 31. August 2020: Japan rüstet sich wieder zur Delfinjagd. Im September beginnt in Japan erneut die Saison für die brutale Jagd auf Delfine und bestimmte Walarten. Mehr…

der Freitag, 19. August 2020: Hölle der Löwen. Netflix drehte eine Kult-Serie über Menschen, die sich im Netz eine Großkatze bestellen und sie als Haustier halten – eine Tortur für die Tiere. Mehr…

Saarbrücker Zeitung, 11. August 2020: Erschreckender Trend: Das Internet verführt zum illegalen Tierhandel. Der größte Umschlagplatz für Haustiere aller Art ist das Netz – Der Tierschutz bleibt dabei meist auf der Strecke. Mehr…

Ökotest, 10. August 2020: Altes Handy entsorgen: Das sollten Sie beachten. Mehr als 100 Millionen Handys, Smartphones und Tablets schlummern in deutschen Schubladen. In den Geräten stecken wertvolle Ressourcen. So entsorgen Sie Ihr Handy richtig – und schützen dabei die Umwelt. Mehr…

TourExpi, 15. Juli 2020: Urlaubstipps für Wildtierfreunde – Dos und Don’ts für Reisen in Europa. Die Tier- und Artenschutzorganisation Pro Wildlife hat fünf Empfehlungen zusammengestellt, damit Wildtiere nicht unter dem Tourismus leiden. Mehr…

Ruhr Nachrichten, 11. Juli 2020: Tierschützer schreiben Brandbrief an OB Sierau wegen Messe „Jagd & Hund“. Kritik an Jagdmesse in Dortmund. Mehr…

Weltsichten, 07. Juli 2020: Artenschutz mit Widersprüchen. Mit einem Vorstoß gegen Wildtiermärkte im globalen Süden will das Entwicklungsministerium dazu beitragen, von exotischen Erregern bedingte Gesundheitsrisiken zu senken. Allerdings ist Deutschland selbst Europas zweitgrößter Importeur von Wildtieren. Mehr…

Focus, 17. Juni 2020: Sportfischerei: Fünf Stunden langer Todeskampf. 13-Jähriger fängt 400 Kilo schweren Hai – und erntet dafür scharfe Kritik. Mehr…

Deutschlandfunk, 9. Juni 2020: Wildtierhandel: Gefahren für Mensch und Tier. Exoten werden als Haustiere gehalten, als Lebensmittel verzehrt oder für Medikamente genutzt. Nicht nur Artenschützer kritisieren diesen oft illegalen Handel. Mehr…

Gala, 9. Juni 2020: Lukas Podolski: Kritik an Instagram-Fotos mit seinen Kindern. Podolski postet ein Foto von sich und seinen Kindern in einem Delfinarium. Einige seiner Follower kritisieren den Familienausflug. Mehr…

Mein Anzeiger, 4. Juni 2020: Umfrage: Mehrheit der Deutschen will strengere Regeln für Wildtierhandel. 94 Prozent der Deutschen unterstützen eine strengere Regulierung des Handels mit exotischen Haustieren. Mehr…

Deutschlandfunk Nova, 3. Juni 2020: Tierschützer kämpfen gegen die Massenjagd auf Kängurus. Tierschützer kämpfen gegen die Massenjagd auf Kängurus. Pro Jahr werden in Australien mindestens eine Million Kängurus getötet. Mehr…

Animal Health Online, 13. Mai 2020: Wildtiere als Infektionsrisiko. In einem Fachgespräch des Umweltausschusses des Bundestages haben Experten Hintergründe im Zeichen der Corona-Pandemie beschrieben. Mehr…

ZDF, planet e., 10. Mai 2020: Exotische Wildtiere: Gefahr im Wohnzimmer. Sie sind exotisch, begehrt – und gefährlich. Denn sie können Krankheiten auf den Menschen übertragen. Exotische Wildtiere sind in Deutschland sehr gefragt. Artenschützer warnen. Mehr…

Deutschlandfunk, 10. Mai 2020: Out of the Wild – Der Handel mit exotischen Haustieren wie etwa Flughunden, Totenkopfäffchen, Pfeilgiftfröschen oder Streifenhörnchen boomt. Artenschützer kritisieren seit Langem die kaum regulierten Importe. Mehr…

Vice, 20. April 2020: Tiger King in Deutschland: So einfach ist es, hier Raubkatzen zu halten. In Deutschland gibt es einige Mini Joe Exotics, die Geparden oder Löwen besitzen. Mehr…

Bayerischer Rundfunk, 11. April 2020: Corona-Effekt: Tiere und Klima im Erholungsmodus. Mehr…

GEO, 6. April 2020: Corona und Tierhandel. Auch in Deutschland: So bedroht der Heimtierhandel die Artenvielfalt und die menschliche Gesundheit. Mehr…

WDR, 5. April 2020: Der „Tiger King“ und exotische Wildtiere. Wildtierexpertin über Tiger King. Mehr…

3sat, nano, 3. April 2020: Strategien gegen Corona. Mehr…

taz, 1. April 2020: Tierschützer fordern Verbot wegen Corona: Gefährliche Importe von Wildtieren. Mehr…

Deutschlandfunk Nova, 31. März 2020: Reptilien und Amphibien: Handel gefährdet Wildtiere: Der Handel mit exotischen Wildtieren als Haustiere auch in Deutschland gefährdet seltene Reptilien und Amphibien. Mehr…

Tauchen, 25. März 2020: Delfinarien: alles nur Tierquälerei? Haben Delfinarien wirklich eine Berechtigung und einen Bildungsauftrag? Oder ist es einfach ein Millionengeschäft? Ein kritischer Blick auf das Streitthema Delfinarien. Mehr…

hallelife.de, 3. März 2020: Löwe im Bergzoo Halle soll zurück in Privathaltung. Tierschützer fordern dringend strengere Gesetze. Mehr…

Buzzfeed, 13. Februar 2020: Die Ausbeuter. Die wichtigste Naturschutzorganisation der Welt steht unter dem Einfluss von Trophäenjägern und der Modeindustrie. Unter dem Deckmantel des Artenschutzes boomt das Milliardengeschäft mit bedrohten Tierarten. Mehr…

Utopia, 3. Februar 2020: Affe als Haustier halten: Warum das Tierquälerei ist. Mehr…

Der Westen online, 31. Januar 2020: Dortmund: Jagdmesse in den Westfallenhallen – erschreckend, was dort einfach so gebucht werden kann. Die größte Jagdmesse Europas sorgt immer wieder für Empörung. Mehr… 

Schweriner Volkszeitung, 23. Januar 2020: Andenken an Großwildjagd. Löwe, Elefant, Eisbär: Hunderte Jagdtrophäen nach Deutschland eingeführt. Mehr…

General-Anzeiger, 10. Januar 2020: Nach entlaufenem Serval in Eitorf: Diese Regeln gelten für die Haltung exotischer Haustiere. Mehr…

Best of 2019

ORF, 6. Dezember 2019: Hungrige Eisbären nähern sich Dorf am Nordpolarmeer. Menschen am Polarmeer im Nordosten Russlands müssen wieder hungrige und unterernährte Eisbären fürchten. Die Organisation Pro Wildlife forderte indes ein Ende der Eisbärenjagd. Mehr…

Spiegel online, 21. November 2019: Foto des Tages: Augenwischerei. Ein Elefant scheint sich mit seinem Rüssel das Auge zu reiben. Das Tier wurde im Pinnawala Elephant Orphanage in Sri Lanka fotografiert. Mehr…

RTL online, 1. November 2019: Tierquälerei in Asien: Elefant stirbt an Erschöpfung – zuvor trug er den ganzen Tag Touristen. Mehr… Deutsche Welle, 30. September 2019: Illegaler Wildtierhandel – die Rolle von Facebook & Co. Mehr…

Tagesschau, 1. September 2019: Umstrittene Tradition. Delfin-Jagd in Japan beginnt. Mehr…

Deutschlandfunk, 28. August 2019: „Unglaublich viel erreicht“. Die Artenschutzkonferenz in Genf bewertet „Pro Wildlife“-Gründerin Sandra Altherr als erfolgreich. Mehr…

Blick, 28. August 2019: Strengere Regeln für Handel mit Tieren. Das sind wichtigsten Beschlüsse der Artenschutzkonferenz in Genf. Mehr… 

ZDF Heute, 27. August 2019: Elefanten-Export wird weitgehend verboten. Die Elefanten Afrikas stehen unter Schutz. Doch noch immer werden Elefanten-Babys in der Wildnis gefangen und verkauft. Damit soll nun Schluss sein. Mehr…

Der Standard, 27. August 2019: Export wilder Elefanten aus Afrika wird weitgehend verboten. Staaten des Washingtoner Artenschutzabkommens untersagen Ausfuhr in Zoos, USA und Simbabwe dagegen. Mehr…

Hamburger Abendblatt, 27. August 2019: Exoten: In NRW fehlt ein Gesetz zur Haltung von gefährlichen Tieren. Eine ausgebüxte Kobra hält ganz Herne in Atem. Mehr…

ORF, 26. August 2019: Weitere Beschränkungen für Handel mit Reptilien. Der Handel mit mehr als 40 Reptilienarten soll nach dem Willen der Artenschutzkonferenz weiter eingeschränkt werden. Mehr…

Zeit Online, 22. August 2019: Elfenbeinhandel bleibt verboten: Die Artenschutzkonferenz in Genf hat die Anträge einiger afrikanischer Länder für einen Handel mit Elfenbein abgelehnt. Mehr…

Süddeutsche Zeitung, 22. August 2019: Erfolge für Giraffen und Zedern: Auf der Weltartenschutz-Konferenz in Genf gab es schon in der ersten Woche mehrere Durchbrüche. Mehr…

Rhein-Neckar-Zeitung, 22. August 2019: Artenschutzkonferenz: Lockerung von Elefantenschutz? Bei der Artenschutzkonferenz in Genf geht es heute um eine möglichen Lockerung des Elefantenschutzes. Mehr…

Süddeutsche Zeitung, 21. August 2019: Können Elefanten-Camps artgerecht sein?  Ehemalige Arbeitselefanten werden in Parks als Touristenattraktion gehalten. Tierschützern lehnen das ab. Mehr…

The Telegraph, 20. August 2019: Revealed: the endangered animals sold on Facebook in the UK: Endangered animals have been sold on Facebook. Mehr…

Neue Züricher Zeitung, 20. August 2019: Kann legaler Handel mit Hörnern das Überleben der Nashörner sichern? An einer Artenschutzkonferenz in Genf debattieren Fachleute über Vor- und Nachteile des legalen Handels. Mehr…

Spiegel Online, 19. August 2019: Artenschutzkonferenz – Reptilien sollen besser geschützt werden. Deutschland ist das mit Abstand größte Importland für Reptilien. Mehr…

Augsburger Allgemeine, 19. August 2019: Keine afrikanischen Elefanten mehr für Zoos und Zirkusse. Bei der Artenschutzkonferenz wurde dafür gestimmt, afrikanische Elefanten nur noch an Artenschutzprojekte abgeben zu dürfen. Mehr…

Tagesschau, 18. August 2019: Artenschutzkonferenz in Genf: Diskussion über Handel mit Elfenbein – inkl. Interview mit unserer Elefanten-Expertin Daniela Freyer. Mehr…

Tagesschau online, 17. August 2019: Weltartenschutz-Konferenz: Streit ums Elfenbein droht. Bei der Weltartenschutz-Konferenz in Genf geht es um die Lockerung oder Verschärfung des Handels gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Mehr…

Die Zeit Online, 17. August 2019: Artenschutz: mit Wildtieren: Eine Lösung für deren Schutz? Elefantenschädel als Jagdtrophäen, Elfenbein für Schmuck: Geht es nach dem Willen mehrerer Länder im südlichen Afrika, soll mehr Handel mit Elefanten erlaubt werden. Mehr…

Saarländischer Rundfunk, 16. August 2019: Artenschutz und Klimaschutz sind untrennbar – Im Interview mit Pro Wildlife-Mitbegründerin Sandra Altherr. Mehr…

Welt, 9. August 2019: Neue Jagd auf Elefanten und Nashörner? Sollen Elefanten und Nashörner wieder legal zu Jagdtrophäen werden? Das wollen afrikanische Länder bei der anstehenden Artenschutzkonferenz durchsetzen. Tierschützer bringen sich schon mal in Stellung. Mehr…

Nordwest Zeitung, 03. August 2019: Regeln für Exotenhaltung nötig. Exotische Tiere werden als Haustier immer beliebter, für ihre Haltung gibt es aber keine Regeln. Jetzt ist ein Gesetzesentwurf in Vorbereitung. Mehr…

n-tv, 15. Juli 2019: Foto erntet massive Kritik. Jäger posieren küssend vor totem Löwen. Mehr…

Tagesschau, 28. Juni 2019: Kein Walfang vor Island – vorerst. Saison ist ausgesetzt. Mehr…

Augsburger Allgemeine, 28. Juni 2019: Erstmals seit 17 Jahren werden vor Island keine Wale gejagt. Tierschützer freuen sich: Vor Island sollen in diesem Sommer keine Wale gejagt werden. Mehr…

Deutschlandfunk, 22. Juni 2019.  Das Geschäft mit der afrikanischen Wildnis – Kampf für einen ethisch verantwortungsvollen Tourismus. Interview mit Daniela Freyer. Mehr…

Deutsche Welle, 19. Juni 2019: Artenschutz vs. Haute Couture: Schlangenleder und Krokodilhaut in der Mode: Verbieten oder regulieren? Mehr…

Tauchen, 18. Juni 2019: Skandal: Japan beginnt am 1. Juli 2019 offiziell kommerziellen Walfang! Seit Inkrafttreten des kommerziellen Walfangmoratoriums 1986 hatte Japan unter dem juristischen Schlupfloch des „Wissenschaftswalfangs“ 17.365 Wale harpuniert. Mehr…

Deutsche Welle, 15. Juni 2019: Trading reptiles online – In Europe, legal loopholes mean endangered species can be traded in poorly regulated markets like the Terraristika reptile fair. Mehr…

Mongabay, 30. Mai 2019: The world’s biggest reptile fair is also a hub for traffickers. On June 1, a quarterly event in Germany which touts itself as the largest reptile trade show in the world, will again sell tens of thousands of reptiles. Mehr…

Deutschlandfunk, 24. Mai 2019: Wildtier-Schmuggel nach Europa: Natur in aller Welt wird für den Heimtiermarkt geplündert. Sandra Altherr im Gespräch mit Christiane Knoll. Mehr…

ZDF Nachrichten, 23. Mai 2019: Botsuana: Jagd auf Elefanten wieder erlaubt. Tierschützer sind über die Entscheidung empört. Mehr…

Zeit Online, 23. Mai 2019: Artenschutz: Botswana erlaubt Elefantenjagd. Das südafrikanische Land hat ein Verbot aufgehoben, das die Elefantenpopulation schonen sollte. Mehr…

Berliner Morgenpost, 13. Mai 2019: Wird das Breitmaulnashorn zum Abschuss freigegeben? Namibia will den internationalen Handel mit Breitmaulnashörnern erlauben. Das soll helfen, die Art zu schützen. Doch es gibt Zweifel. Mehr…

SWR, 06. Mai 2019: Puma-, Löwen- oder Tigerbabys kaufen. Wie einfach der Handel mit exotischen Wildtieren ist. Mehr…

Deutschlandfunk Nova, 17. April 2019: Tierschutz: Brutale Delfinjagd für Brautschmuck und Haiköder. Bis zu 100.000 Delfinen werden pro Jahr brutal abgeschlachtet. Das Fleisch gilt als ungesund, wir aber besonders in ärmeren Ländern gerne gegessen. Mehr…

Hannoversche Allgemeine, 8. April 2019: Asiatischer Aberglaube: 14 Tonnen Schuppen vom Schuppentier beschlagnahmt. In Singapur haben Behörden auf einem Schiff aus Nigeria Schuppen von rund 36.000 Schuppentieren gefunden. Mehr…

Karlsruhe News, 7. April 2019: Karlsruhe will keine Wildtiere in Zirkussen mehr – Circus Krone plant, das Verbot auszuhebeln. Zirkusse mit gefährlichen Wildtieren sollen nicht mehr auf Karlsruher Flächen gastieren dürfen. Mehr…

Deutschlandfunk Nova, 22. März 2019: Elefantenreiten: Elefanten sind kein Touristenspaß. Mehr…

Süddeutsche Zeitung, 21. März 2019: Nachruf auf einen Wal: Der kleinste Wal der Welt stirbt langsam aber sicher aus. Vom Kalifornischen Schweinswal, genannt Vaquita, gibt es laut einer aktuellen Zählung nur noch zwischen zehn und 22 Exemplare. Mehr…

Deutschlandfunk, 20. März 2019: Pro Wildlife: Heimtierhandel bedroht gefährdete Arten. Sie werden zu Trophäen, Delikatessen – oder Haustieren: Bereits gefährdete Tierarten werden vom globalisierten Handel noch zusätzlich bedroht, sagte Daniela Freyer von der Organisation Pro Wildlife im Dlf. Mehr…

Nordwest Zeitung, 19. März 2019: Besitzer aus dem Emsland muss ins Heim. Acht Paviane von Privathalter bekommen neues Zuhause. Mehr… Funk, 26. Februar 2019: Jäger und Sammler: Reptilien 2 Go. Mehr…

ZDF heute online, 20. Februar 2019: Zwerg- und Finnwale – Island legt Fangquoten fest. Japan, Norwegen und Island fordern die Freigabe des kommerziellen Walfangs. Island hat für die kommenden fünf Jahre eine Genehmigung – mit bestimmten Grenzen. Mehr…

Die Welt, 18. Februar 2019Wie Elefanten und Wale für Urlauber leiden. Viele wollen im Urlaub wilden Tieren nah kommen. Beliebt ist etwa das Reiten auf Elefanten. Doch die Dickhäuter erleiden dafür große Qualen. Mehr…

Hannoversche Allgemeine Zeitung, 11. Februar 2019: Rekordfund in Malaysia: 30 Tonnen tote Schuppentiere. In Malaysia haben Fahnder in zwei Fabriken zusammen fast 30 Tonnen tiefgefrorener Pangoline gefunden. Die Tierart ist stark gefährdet, ist aber trotzdem die meist gehandelte. 61 Schuppentiere konnten lebendig gerettet werden. Mehr…

WDR, Tiere suchen ein Zuhause, 2. Februar 2019Affenschicksale in Europa – Folgen von Handel und Haltung. Affengehege in deutschen Gärten, Schimpansen im Hinterhof – aufgrund einer fehlenden einheitlichen Gesetzgebung können Privatleute in Deutschland je nach Bundesland beliebig exotische Tiere zuhause halten, sogar Löwen. Mehr…

Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 2. Januar 2019. Wenn Urlaubsattraktionen zur Tierquälerei werden. Reiseerlebnisse mit Tieren gehören zu den Urlaubshöhepunkten. Man sollte Angebote aber sorgsam auswählen – dem Tierwohl zuliebe. Mehr…

In Franken online, 23. Januar 2019Nachhaltigkeit im Urlaub – Tierschützer warnen: Darum sind Delfinarien gefährlich – das sind die Alternativen. Tierschützer raten, Zoos zu meiden, in denen Wale und Delfine gehalten werden. Die Alternative sind Touren, auf denen man Wale im offenen Meer sehen kann. Mehr…