Elephant Orphanage Project, Sambia

Waisenhaus für Elefanten

Seit Jahren eskaliert die Wilderei von Elefanten in  Afrika. Hunderttausende der majestätischen Dickhäuter werden jährlich ihres Elfenbein wegens getötet. Zurück bleiben die hilflosen Elefantenkinder und -babys, die wertlos sind für Wilderer – sie haben keine Stoßzähne. Ohne ihre Mütter sind die Elefantenkälber dem Tod geweiht. Wenn die Kleinen rechtzeitig entdeckt werden, nehmen unsere Projektpartner Game Rangers International sie in ihrer Auffangstation in Sambia auf.

Unterstützen Sie das Waisenhaus für Elefanten in Sambia mit Ihrer Spende:
Ja, ich möchte jetzt spenden!

Um das Leben jedes einzelnen Elefantenkindes zu retten, arbeitet in dem Waisenhaus ein hochqualifiziertes Team aus Tierärzten und Pflegern. Die Einrichtung befindet sich an zwei Standorten in Sambia: Die Intensivstation Nahe der Hauptstadt Lusaka nimmt verwaiste und verletzte Jungelefanten auf und übernimmt die medizinische Erstversorgung. Zur Vorbereitung auf eine Wiederauswilderung werden die Tiere später in die Auswilderungsstation im Süden des Kafue Nationalparks gebracht, von wo aus sie behutsam an ihr späteres Leben in Freiheit vorbereitet werden.

Unterstützung durch Pro Wildlife

Pro Wildlife konnte dem Elephant Orphanage Project in Sambia in den vergangenen Jahren mehr als 29.000,- Euro Spendengeldern zur Verfügung stellen. Die Zahl an Schützlingen dort ist jedoch groß, bis ein Elefant wieder in die freie Wildbahn entlassen vergehen über fünf Jahre, so dass weiterhin der Bedarf groß ist.

Unterstützen Sie das Waisenhaus für Elefanten in Sambia mit Ihrer Spende:
Ja, ich möchte jetzt spenden!

Weitere Informationen:

» Elfenbeinhandel

» Elephant Orphanage Project, Sambia