Gutes tun – über das eigene Leben hinaus.

Den geliebten Partner und Familienangehörige absichern, Menschen bedenken, die Ihnen am Herzen liegen oder gemeinnützige Organisationen unterstützen, die die Welt in Ihrem Sinne erhalten: Mit Ihrem Testament bestimmen Sie, wo die Früchte Ihres Lebens ihre Samen setzen.

Warum ein Testament?

Ganz gleich wie groß Ihr Vermögen ist: Es ist sinnvoll, Ihren letzten Willen schriftlich zu formulieren. Die gesetzlichen Regelungen können zwar durchaus Ihrem Willen entsprechen – doch oftmals erfüllt die gesetzliche Erbfolge nicht den Wunsch nach einem gerechten und sinnvollen Vermächtnis.

Denn ist es nicht das, was sich jeder von uns wünscht? Die Fortsetzung dessen, was uns in unserem Leben wichtig war. Das Vertrauen darauf, dass die Samen aufgehen, die wir gesät haben. Die Gewissheit, dass unsere Ideale und Ziele weiterhin nachhaltig verfolgt werden. Mit Ihrem Testament können sie selbst bestimmen, wo und wie Ihr Nachlass eingesetzt wird.

Mit einem schriftlichen Testament gestalten Sie Ihren letzten Willen. Sie können – über die gesetzliche Erbfolge hinaus – genau bestimmen, wer Ihren Nachlass erhält. Übrigens: Falls Sie keine erbberechtigten Angehörigen haben, erbt der Staat Ihr gesamtes Vermögen.

So schreiben Sie Ihr Testament

Klicken Sie für mehr Informationen auf das +

Formen eines Testaments: Eigenhändig oder notariell - was ist der Unterschied?

Eigenhändig oder notariell – auf jeden Fall schriftlich

Das eigenhändige Testament
In diesem Fall MUSS ihr letzter Wille handschriftlich verfasst sein, ein Computerausdruck ist nicht gültig. Ein eigenhändiges Testament kann auch von Ehepartnern gemeinsam verfasst werden und kann jederzeit ergänzt oder geändert werden.

Das notarielle Testament
Sie verfassen Ihr Testament gemeinsam mit einem Notar Ihrer Wahl, der dieses dann
beurkundet. Auf Wunsch kann der Notar Ihr Testament beim Amtsgericht in amtliche Verwahrung geben. Damit können Sie sicher sein, dass Ihr letzter Wille rechtlich einwandfrei formuliert ist und nicht verloren geht.

Bei komplizierten Erbregelungen empfehlen wir Ihnen, den Rat eines Fachanwalts für Erbrecht einzuholen. Dies gibt Ihnen die Sicherheit, Ihren letzten Willen unmissverständlich und rechtlich einwandfrei niedergelegt zu haben.
Anleitung für ein eigenhändigen Testaments: Was muss drin stehen?

Beispiel für eine handschriftliches TestamentAufbau eines handschriftlichen Testaments

Das eigenhändig handschriftliche Testament ist die einfachste und kostengünstigste Form, ein Testament zu verfassen. Die Formulierung ist frei – es sollte jedoch klar beschrieben sein, wer Ihr Erbe sein soll und wem Sie ein Vermächtnis hinterlassen. Ort, Datum sowie Ihre Unterschrift mit Vor- und Nachname muss enthalten sein.

Der am häufigsten verwendete Aufbau:

Überschrift:
Mein Testament oder Mein letzter Wille

Angaben zu Ihrer Person:
Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Wohnsitz zur Zeit der Testamentserstellung.

Widerruf
Alle meine bisherigen Testamente hebe ich hiermit auf.
Wer nicht zum ersten Mal seinen letzten Willen aufsetzt, sollte frühere Testamente ausdrücklich widerrufen und die alten Schriftstücke vernichten. Wenn bereits Regelungen in einem Erbvertrag oder einem gemeinschaftlichen Testament (das sogenannte „Ehegattentestament“) existieren, können diese unter Umständen nicht einseitig geändert werden. Das neue Testament könnte in diesem Falle unwirksam sein.

Erbeinsetzung
Wenn Sie in Ihrem Testament einen Erben benennen, bestimmen Sie diesen zu Ihrem Rechtsnachfolger, der nach Ihrem Tod in alle Ihre Rechte und Pflichten eintritt. Ihr Erbe erhält die ihm zugedachten Vermögenswerte, erbt aber auch eventuelle Schulden und sonstige Verpflichtungen. Wenn Sie mehrere Erben einsetzen, müssen die jeweiligen Anteile des Vermögens benannt werden. Für den Fall, dass der eingesetzte Erbe wegfällt, sollten Sie immer einen Ersatzerben benennen.

Vermächtnisse
Mit einem Vermächtnis wenden Sie einzelne Vermögenswerte (zum Beispiel ein Bankguthaben, eine bestimmte Geldsumme, einen Kunstgegenstand oder eine Immobilie) einem bestimmten Menschen oder einer gemeinnützigen Organisation wie Pro Wildlife zu. Der Erbe ist verpflichtet, die entsprechenden Vermögenswerte auf Verlangen des Vermächtnisnehmers an diesen herauszugeben.

Abschluss
Vor- und Zuname (Unterschrift), Ort, Datum
Das Testament muss am Ende des Dokuments mit vollem Vor- und Nachnamen unterschrieben werden, außerdem müssen Ort und Datum der Niederschrift angegeben werden. Umfasst Ihr Testament mehrere Seiten, sollten Sie diese durchnummerieren.

Hinterlegen Sie Ihr Testament so, dass es im Todesfall gefunden wird. Am sichersten ist es, auch ein handschriftliches Testament beim zuständigen Amtsgericht in amtliche Verwahrung zu geben.
So können Sie Pro Wildlife unterstützen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Möglichkeiten der Unterstützung

Erbeinsetzung
Sie können Pro Wildlife in Ihrem Testament als Erben oder Miterben einsetzen. Dies kann zum Beispiel dann sinnvoll sein, wenn Sie keine Verwandten haben, die Sie berücksichtigen können oder möchten, oder Ihre Verwandten nur einen Teil des Vermögens erben sollen. In diesem Fall übernimmt Pro Wildlife entsprechende Rechte und Pflichten und sorgt für die rechtmäßige Erfüllung Ihres Testaments.
Mustertext: Als meinen Alleinerben setze ich Pro Wildlife e.V. mit Sitz in 81371 München, Kidlerstr. 2 ein.

Vermächtnis
Möchten Sie Pro Wildlife mit einem bestimmten Teil Ihres Nachlasses bedenken, ist das Vermächtnis eine gute Möglichkeit. Sie können zum Beispiel Barvermögen, Wertpapiere oder bestimmte Sachwerte vermachen. Die Erben sind gesetzlich verpflichtet, ein Vermächtnis an eine bestimmte Person oder gemeinnützige Organisation wie Pro Wildlife zu erfüllen.
Mustertext: Im Wege des Vermächtnisses wende ich Pro Wildlife e.V. mit Sitz in 81371 München, Kidlerstr. 2, einen Geldbetrag von .. Euro zu.

Verfügung zugunsten Dritter
Sie können ein Sparbuch, Bankkonto oder ein Wertpapierdepot mit einer Verfügung für den Todesfall versehen. Das heißt, Ihr Bankguthaben oder Wertpapierdepot wird dann an eine bestimmte Person oder Organisation übertragen. Der Vermögenswert fällt nicht in den Nachlass. Die Verfügung schließen Sie direkt mit Ihrer Bank oder Sparkasse ab. Sie muss nicht notariell beurkundet werden.

Lebensversicherung
Es ist möglich, Pro Wildlife in einer Lebens- oder Rentenversicherung als Bezugsberechtigten einzutragen. Wenn Sie die Leistungen Ihrer Versicherung nicht in Anspruch nehmen, kommt das Auszahlungskapital Pro Wildlife zugute. Der Kundenberater Ihrer Versicherung gibt Ihnen Auskunft darüber, wie Sie in Ihrer Versicherungspolice einen Bezugsberechtigten benennen können.

Schenkung
Durch eine Schenkung können Sie aktiv mitverfolgen, was mit Ihrem Vermögen geschieht. Wenn Sie die Schenkung nicht sofort durchführen möchten, ist es möglich, zu Lebzeiten ein sogenanntes Schenkungsversprechen zu geben. Wirksam wird diese dann erst nach dem Tode. Ein Schenkungsversprechen bedarf einer notariellen Beurkundung.

Erbschaftssteuer: Eheleute und eingetragene Lebenspartner erhalten einen Freibetrag in Höhe von 500.000 €, Kinder 400.000 €, Enkelkinder 200.000 €. Lebt man ohne Trauschein oder partnerschaftlich zusammen, sind im Todesfall nur 20.000 € von der Steuer befreit.
Nach dem Erbfall: Was geschieht, wenn Pro Wildlife erbt?

Sobald Pro Wildlife in einem Testament bedacht ist, werden wir vom zuständigen Nachlassgericht informiert. Daraufhin nehmen wir Kontakt mit eventuellen Miterben auf und bereiten den Übergang des im Testament festgelegten Vermögenswertes vor. Ist Pro Wildlife Alleinerbe oder Miterbe, übernehmen wir alle damit verbundenen Rechte und Pflichten und sorgen für eine verantwortungsvolle Umsetzung Ihres letzten Willens. In den meisten Fällen arbeiten wir mit einem erfahrenen Fachanwalt für Erbrecht zusammen. Dieser setzt sich mit dem Nachlassgericht und etwaigen weiteren Erben, mit einem möglicherweise eingesetzten Testamentsvollstrecker und anderen Beteiligten in Verbindung.

Wünschen Sie, dass Ihre Erbschaft mit besonderen Auflagen verknüpft wird, freuen wir uns über eine vorherige Absprache. So können wir klären, ob und wie Pro Wildlife Ihre Wünsche am besten erfüllen kann.
Nützliche Adressen: An wen kann ich mich für eine Beratung wenden?

Zentrales Testamentsregister
Anlaufstelle für alle Fragen und Antworten rund um die Erbfolge, das Testament und weitere Gestaltungsmöglichkeiten.
www.testamentsregister.de

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e. V.
Im Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten haben sich spezialisierte Fachanwälte zusammengeschlossen. Auf der Homepage finden Sie Informationen rund um das Erbrecht, Adressen von Fachanwälten und Hinweise auf Veranstaltungen.
www.ndeex.de

Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV)
Hier finden Sie Adressen von Fachanwälten für Erbrecht, Testamentsvollstreckern und Nachlasspflegern in Ihrer Nähe.
www.dvev.de

Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e. V.
Hier finden Sie qualifizierte und testierte Testamentsvollstrecker in Ihrer Nähe sowie Informationen zur Testamentsvollstreckung und Formulierungshilfen.
www.ndtv.info

Rechtsanwältin Sabine Sepp
Roßmayrgasse 9 ½
85435 Erding
Tel. 08122-9569390
recht-fair@web.de

Bundesrechtsanwaltskammer
Berufsständischen Vertretung der Rechtsanwälte mit unter anderem Zugang zu einem bundesweiten Rechtsanwaltsregister sowie zu einer Vielzahl rechtlicher Informationen.
www.brak.de

Bundesnotarkammer
Berufsständsche Vertretung der Notare. Mit Online-Notarsuche in ihrer Nähe.
www.bnotk.de

Bitte beachten Sie, dass wir als Organisation keine rechtsverbindliche Beratung anbieten dürfen. Bei komplizierten Erbregelungen empfehlen wir Ihnen, den Rat eines Fachanwalts für Erbrecht, eines Notars oder einer Beratungsstelle einzuholen.

Expertentipps zum Testament

Rechtsanwältin Sabine Sepp rät zum Testament

Rechtsanwältin Sabine Sepp

Interview mit Rechtsanwältin Sabine Sepp, die sich in ihrer Kanzlei in Erding bei München schwerpunktmäßig mit dem Thema Erbrecht befasst.

Frau Sepp, warum sollte man ein Testament errichten?

Nicht viele Menschen möchten sich zu Lebzeiten mit dem Tod beschäftigen. Viele leben frei nach dem Motto: „Nach mir die Sintflut“ und errichten gar kein Testament. Dies ist ein sehr großer Fehler! Nur mit einem Testament können Sie sicherstellen, wer etwas von dem meist hart erarbeiteten Vermögen bekommen soll.

Was passiert ohne Testament?

Liegt kein Testament vor, tritt die gesetzliche Erbfolge ein. Diese gesetzliche Erbfolge richtet sich nach dem Verwandtschaftsgrad und dem ehelichen Güterstand des Verstorbenen. An erster Stelle kommen der überlebende Ehepartner und die Kinder als Erben erster Ordnung zum Zuge. Bei kinderlosen Erblassern können jedoch auch Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und andere noch weiter entfernte Verwandte erben. Somit kann es passieren, dass Verwandte von Gesetzes wegen erbberechtigt sind, obwohl der Erblasser nie wollte, dass diesen Personen etwas von seinem Vermögen zukommt. Dies können Sie nur mit der Errichtung eines Testaments verhindern.

Was raten Sie, wenn keine oder keine geeigneten Erben vorhanden sind?
Oder wenn man mit seinem Erbe Gutes tun möchte?

Mit einem Testament hat der Erblasser die Möglichkeit, sein Vermögen ganz oder in Teilen gemeinnützigen Organisationen zukommen zu lassen. Oft sind keine Kinder oder andere Familienmitglieder als geeignete potentielle Erben vorhanden. Oder sie sind gut versorgt und haben sich bereits eine eigene gesicherte Existenz aufgebaut. Dann kann man nach seinem Tod mit seinem Vermögen etwas Gutes tun und bleibende Werte hinterlassen. Gemeinnützige Organisationen wie Pro Wildlife e.V. unterstützen zum Beispiel.

Wer sicherstellen will, dass mit seinem Vermögen über den eigenen Tod hinaus sinnvolle Arbeit und Hilfe geleistet wird, kann in seinem letzten Willen eine oder mehrere Organisationen bedenken. Alles was einer gemeinnützigen Einrichtung hinterlassen wird, kommt ohne steuerlichen Abzug an. Denn diese Organisationen sind von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit. Somit kommt das zugewandte Erbe ungeschmälert bei den Hilfsprojekten an.

Vermächtnis Testament Erbschaft Testament Ratgeber
„Zukunft schenken“

» kostenloser Download
» kostenlose Broschüre bestellen