Bußgeldzuweisungen – effektive Hilfe für den Tier- und Artenschutz

Von Staatsanwaltschaften und Strafgerichten zugewiesene Bußgelder sind ein wichtiger Stützpfeiler unserer Arbeit. Gerade für unsere politische Arbeit, unsere Lobbyarbeit und Aufklärungskampagnen brauchen wir dringend finanzielle Unterstützung. Denn weltweit bedrohen Wilderei, Lebensraumzerstörung und Wildtierhandel die Bestände gefährdeter Arten.

Wir bekämpfen die Ursachen:

  • Pro Wildlife arbeitet intensiv daran, Gesetze zum Schutz von Wildtieren und ihren Lebensräumen zu verbessern – in Deutschland und international. Wir nehmen an Konferenzen wie der Internationalen Walfangkommission (IWC) und dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen (WA, engl. CITES) teil, gestalten hier aktiv die Themen mit und sind im engen Dialog mit Vertragsstaaten.
  • Pro Wildlife finanziert verdeckte Ermittlungen und Razzien gegen Tierschmuggler und unterstützen Vollzugsbehörden. Denn die besten Schutzgesetze helfen nicht, wenn sie nicht umgesetzt werden.
  • Pro Wildlife arbeitet eng mit etwa 80 Natur- und Tierschutzorganisationen rund um den Globus zusammen. Als führendes Mitglied im internationalen Artenschutznetzwerk SSN (Species Survival Network) koordinieren wir dessen Arbeit in Europa. Darüber hinaus ist Pro Wildlife Teil vieler weiterer internationaler Netzwerke und Arbeitsgruppen für Tier- und Artenschutz weltweit.
  • Pro Wildlife leistet aktive und intensive Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung. Wir informieren und mobilisieren eine breite Öffentlichkeit, um unseren Forderungen bei Entscheidungsträgern zu Nachdruck zu verhelfen.

Unsere Voraussetzungen für Bußgeldzuweisungen

  • Gemeinnützigkeit, Amtsgericht München Vereinsregisternummer VR 16423
  • Eintrag in die Bußgeldlisten der Oberlandesgerichte
  • Verwendung der Zuweisungen ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke
  • Zuverlässige Information über Zahlungseingang
  • Sonderkonto für Geldauflagen:
    Bank für Sozialwirtschaft
    DE39 7002 0500 0008 8852 03
Gerne senden wir Ihnen Überweisungsträger, Kontoaufkleber und ausführliches Infomaterial zu. Ein kurzer Anruf oder eine E-Mail genügt: Tel. 089 81299 507 oder mail@prowildlife.de.
Elefantenbaby © Pro Wildlife Sandra Henoch

Elefantenbaby © Pro Wildlife Sandra Henoch