Ölförderung im Naturschutzgebiet in Alaska freigegeben

Ölförderung im Naturschutzgebiet in Alaska freigegeben

10. Januar 2021. Donald Trump: Freund der Ölbarone und Feind des Naturschutzes. Vier Jahre lang verfolgte der scheidende US-Präsident Donald Trump eine destruktive Politik: Diplomatische Beziehungen, das internationale Ansehen der USA, der globale Klimaschutz und – wie auch der Sturm radikaler Trump-Anhänger auf das Kapitol am 6. Januar 2021 zeigte – die Demokratie in den USA wurden schwer beschädigt. Leiser und international oft weniger beachtet war sein konsequenter Feldzug gegen den Naturschutz: So ließ Trump den Endangered Species Act zugunsten ökonomischer Interessen aufweichen, ebenso den Schutz von Zugvögeln. Er erhöhte die Abholzung auf öffentlichen Flächen um 30 Prozent. Und er riskierte die Gesundheit von Walen, Robben und anderen Meeresbewohnern, indem […]

Trophäenjagd und Grosswildjagd auf bedrohte Arten

Trophäenjagd und Grosswildjagd auf bedrohte Arten

Alleine in Afrika gehen jedes Jahr über 18.000 Ausländer auf die Jagd und töten dabei mehr als 100.000 Wildtiere – inklusive bedrohter und geschützter Arten. Denn für Trophäenjäger gelten großzügige Ausnahmen. Trophy hunters kill more than 100,000 wild animals in Africa each year. Most of them are endangered and protected.

Eisbär

Der Eisbär: trauriges Symbol des Klimawandels Der Eisbär (Ursus maritimus) lebt überwiegend an den küstennahen Packeisgrenzen rund um den Nordpol (Arktis) im Norden Kanadas, in Alaska (USA), Grönland (Dänemark), Russland und Spitzbergen (Norwegen). Die Tiere leben in insgesamt 19 verschiedenen Beständen, die zwischen 200 bis knapp 3.000 Tiere umfassen. Die genaue Größe der meisten Bestände ist allerdings unbekannt, weil keine aktuellen Studien vorliegen. Status: Gefährdet Population: 26.000 Lebensraum: Polarregion Eisbären sind exzellente Schwimmer mit feiner Nase Der Geruchssinn und das Gehör der Eisbären sind sehr gut ausgeprägt, denn im Gegensatz zu anderen Bären sind sie fast ausschließlich Jäger. Im Winter und Frühjahr jagen sie vor allem Robben auf dem Packeis […]

Klimawandel: Die Folgen für Wildtiere

Klimawandel: Die Folgen für Wildtiere

Todesfalle Treibhaus. Noch immer gibt es die Leugner des menschengemachten Klimawandels – zu ihren bekanntesten Vertretern gehören Ex-US-Präsident Donald Trump und Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro. Auch wenn es in der Erdgeschichte immer wieder Wärmeperioden gab: Diesmal ist es der Mensch, der durch sein Konsumverhalten einen rasanten Klimawandel verursacht. Die verheerenden Brände in Australien, die 2019/2020 wüten, haben viele Millionen Wildtiere das Leben gekostet. Und selbst die, die zunächst überlebt haben, stehen vor einem Desaster: Pflanzenfresser finden keine Nahrung mehr, Bäume als Brutplätze und Ruheräume sind verloren und Büsche als Verstecke vor Fressfeinden fehlen. Die Brände wurden durch eine Kombination an anhaltender Dürre und erhöhten Temperaturen ausgelöst – ein aktuelles Beispiel […]

Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen

Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen

CITES ist eine Konvention, die einen nachhaltigen Handel mit gefährdeten Tier- und Pflanzenarten gewährleisten soll.The Washington Convention is a multilateral treaty to protect endangered plants and animals.

Trophäenjagd: Elefanten schießen für den Artenschutz?

Trophäenjagd: Elefanten schießen für den Artenschutz?

23. November 2017. Nicht nur die USA, auch die EU-Staaten genehmigen die Einfuhr von Jagdtrophäen. Donald Trump ist immer für Überraschungen gut. Meistens für böse. Diesmal scheint es jedoch, als habe er sein Herz für Elefanten, die Wappentiere seiner Partei, entdeckt. Am 17. November hob die Naturschutzbehörde U.S. Fish and Wildlife Service, die dem passionierten Jäger Ryan Zinke untersteht, ein unter Barack Obama verhängtes Einfuhrverbot für Jagdtrophäen aus Simbabwe auf. Auch für die Einfuhr von Löwentrophäen wurden Erleichterungen in Aussicht gestellt. Diese Rolle rückwärts im Artenschutz ist nicht die erste der Trump-Regierung, doch sie löste zu Recht eine weltweite Welle der Empörung aus. Trump hob die Entscheidung seiner Behörde noch […]

Sind Sie ein Klimaretter?

Sind Sie ein Klimaretter?

30. September 2017. Jeder kann etwas gegen den Klimawandel tun. Anfang November treffen sie sich wieder zur Klimakonferenz – die Mächtigen der Welt. Allein der logistische Aufwand: Hunderte Flugreisen der Teilnehmer aus aller Welt (da sind ohne Weiteres fünf Tonnen CO2-Ausstoß pro Langstreckenflug drin), eine vermutlich sehr fleischlastige Verpflegung (Man kann ja wichtigen Gästen nicht nur Gemüsesticks hinstellen?!), eine Papierschlacht von Dokumenten (ob diese wohl aus Recyclingpapier sind?). Schon die Veranstaltung selbst ist eine Herausforderung für das Weltklima. Und viele Regierungen, die die Wirtschaftsinteressen über alles andere stellen. Den Klimawandel aufhalten, das muss eh die Weltpolitik richten? Was kann ich als Einzelner schon tun gegen so ein gigantisches Problem wie […]