Tödliche Falle Plastikmüll

Tödliche Falle Plastikmüll

Kunststoff ist ein Fluch für die Natur. Ausgerechnet am Nordpol haben Forscher gerade ein großes Stück Polystyrol entdeckt – hunderte Kilometer abseits jeglicher menschlicher Siedlung. Ein Alarmzeichen, denn gerade hier hätte man erstens solche Müllstücke nicht vermutet, und zweitens wird der Plastikmüll bei den kühlen Temperaturen der Arktis noch langsamer abgebaut als anderswo. Plastikmüll im Meer Coffee to Go, Fastfood in der Styroporbox, Einwegflaschen, eingeschweißtes Obst: Wir alle tragen tagtäglich zur Plastikflut bei. Mehr als 30 Millionen Tonnen Plastik werden derzeit jährlich produziert. Acht Millionen davon gelangen jedes Jahr ins Meer – sei es über die Flüsse eingespült oder über den Wind eingebracht. Für die nächsten Jahre soll die Kunststoffproduktion […]