Großbritannien plant Importverbot für Jagdtrophäen

München/London, 10. Dezember 2021. Tierschützer fordern Verbot auch in Deutschland, dem weltweit zweitgrößten Einfuhrland Die Regierung von Großbritannien hat heute bekannt gegeben, dass sie die Einfuhr von Jagdtrophäen bedrohter Arten verbieten will. Das Verbot soll etwa 7.000 Tierarten betreffen, darunter Elefanten, Löwen, Eisbären und Wölfe. Die Tier- und Artenschutzorganisation Pro Wildlife begrüßt die Ankündigung: „Die Einfuhr von Jagdtrophäen ist aus Tier- und Artenschutzsicht inakzeptabel. Deutsche Organisationen fordern die Bundesregierung auf, die Einfuhr ebenfalls verbieten, denn Deutschland ist nach den USA der zweitgrößte Importeur von Trophäen bedrohter Arten“, so Daniela Freyer von Pro Wildlife. Alleine 2020 haben deutsche Jäger trotz pandemiebedingter Reisebeschränkungen 543 Tiere geschützter Arten importiert, darunter unter anderem 113 […]