Jagdanbieter in Südafrika wegen illegalem Nashorn-Handel verhaftet

München, 26. Juli 2021: Auch Europas Jagdindustrie ist in den illegalen Nashorn-Handel verstrickt. Am 21. Juli wurden zwei Vertreter der südafrikanischen Jagdindustrie  mit 19 Nashorn-Hörnern festgenommen. Der eine ist professioneller Jäger und Besitzer einer Jagdagentur, die unter anderem den Abschuss von Breitmaulnashörnern anbietet. Der andere besitzt eine Jagdfarm, ist Nashornzüchter und gilt seit Jahren als einer der Drahtzieher der südafrikanischen Nashorn-Mafia. Seit 2010 läuft gegen ihn und weitere Mitangeklagte ein Verfahren mit fast 1,800 Anklagepunkten u.a. wegen illegaler Jagd, illegalem Handel und Transport von Nashörnern bzw. deren Horn. 2013 wurden 26 tote Nashörner auf seiner Farm gefunden. Das Gerichtsverfahren gegen ihn wurde jedoch seit 11 Jahren immer wieder verschleppt. Viele […]

Coronaviren und der Tierhandel

Coronaviren und der Tierhandel

27. Juli 2021 (aktualisierte Fassung). Der globale Wildtierhandel als tickende Zeitbombe. Derzeit dominiert ein neues Coronavirus die internationalen Schlagzeilen, denn trotz des Abriegelns von Millionenstädten in China, von Grenzen in Europa und Ausgangssperren in zahlreichen Ländern weltweit breitet sich das Virus rasant aus. Ein chinesischer Wildtiermarkt in Wuhan, auf dem unter anderem Schlangen- und Schuppentierfleisch zum Verzehr angeboten wurde, diente vermutlich als Brandherd für die rasante Ausbreitung des Virus. Der genaue Übertragungsweg ist bisher nicht geklärt. Es spricht jedoch alles dafür, dass das Virus nicht künstlich in einem Labor hergestellt wurde, sondern ursprünglich von einem Wildtier stammt, wie die WHO und diverse Wissenschaftler bestätigen. Es wurde zunächst angenommen, eine zum […]

Luxus-Designer steigen aus Pelz und Reptilleder aus

Luxus-Designer steigen aus Pelz und Reptilleder aus

08. Juli 2021. Das Aus für Pelz & Python in der Mode? Canada Goose hat es gerade getan, nun kündigt auch der spanische Luxus-Konzern Puig eine Kehrtwende für seine Labels wie Jean-Paul Gaultier, Carolina Herrera und Nina Ricci an. Immer mehr Designer und Luxusmarken distanzieren sich von Pelz & Pythonleder. Ein unglaublicher Durchbruch, denn nicht nur die High-Class-Kundschaft selbst ist von dem „Verzicht“ betroffen. Mehr noch: Die großen Mode-Namen prägen die Trends. Ihre glamourösen Modenschauen und schicken Social-Media-Kanäle beeinflussen, was Menschen in aller Welt in den nächsten Jahren kaufen und tragen. Entsprechend aggressiv kämpft derzeit v.a. die Branche gegen den Trend an, die bisher vom millionenfachen Export von Reptilienhäuten sehr […]

Im Einsatz für Makohaie

Im Einsatz für Makohaie

29. Juni 2021 (Update 8. Juli). Konferenz im Juli entscheidet über Schicksal der großen Fische Makohaie – sie sind die schnellsten aller Haie und sie sind akut bedroht. Meeresbiologe Dr. Ralf Sonntag berichtet von seiner Begegnung mit den faszinierenden Raubfischen, warum er in unserem Auftrag den Mako ausgerechnet auf einer Thunfisch-Konferenz retten will – und warum die Fischerei-Abteilung der EU bisher ein Anlandeverbot für den dramatisch überfischten Mako im Atlantik blockiert. (Anlandeverbot = der Fang darf nicht an Land gebracht werden) Begegnung mit dem Sprinter der Ozeane Wir waren beim Auftauchen in einem der artenreichsten Riffe des Roten Meeres, als er plötzlich direkt vor uns war: Eindeutig ein junger Makohai, […]

Lebenslänglich: Deutsche Delfinarien sind Gefängnisse mit Showeinlagen

Lebenslänglich: Deutsche Delfinarien sind Gefängnisse mit Showeinlagen

06. Juli 2021. Die „schwimmenden Clowns“ aus dem Meer. In den 1960er Jahren eroberte der fröhlich schnatternde Fernsehheld „Flipper“ die Herzen der Zuschauer. Weltweit wurden unzählige Delfinarien eröffnet und sogar fragwürdige Therapiemethoden eingeführt, denn Flipper weckte in den Menschen das Bedürfnis, den „Clowns des Meeres“ nahe zu sein. Delfinarien in Deutschland hatten Konjunktur wie überall sonst. Doch woher kommt der Großteil der vielen Delfine, die bis heute in Shows eingesetzt werden? Aus dem Meer! Ihrer Freiheit und Familienverbänden beraubt, werden die hochsozialen Meeressäuger in karge Betonkästen gesperrt. Mangelnde Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten sowie künstlich zusammengestellte Gruppen führen häufig zu Aggressionen zwischen den Tieren, die sich teils schwere Verletzungen zufügen. Tägliche Trainings […]