Flusspferde – die nächsten Opfer der unstillbaren Gier nach Elfenbein

Flusspferde – die nächsten Opfer der unstillbaren Gier nach Elfenbein

30. Juli 2020. Aus Eckzähnen werden Messergriffe Wer einmal Flusspferde in freier Wildbahn gesehen hat, weiß um die Faszination, die diese mächtigen Pflanzenfresser ausstrahlen. 2016 hatte ich das Glück, sie am Sabaki Fluss in Kenia zu sehen. Mein einheimischer Nachbar Babu hatte mir einen Geheimtipp gegeben, und da saß ich nun am Ufer und beobachtete eine Herde von knapp 20 Tieren bei ihrem abendlichen Bad. Damals wusste ich bereits, dass die Flusspferd-Populationen unter der Zerstörung ihres Lebensraums leiden und daher auf der Roten Liste der gefährdeten Tier und Pflanzenarten (IUCN) als gefährdet eingestuft sind. Es wird angenommen, dass nur noch 115.000 bis 130.000 Tiere in freier Wildbahn leben. Allerdings fehlen […]

Trophäenjagd und Grosswildjagd auf bedrohte Arten

Trophäenjagd und Grosswildjagd auf bedrohte Arten

Alleine in Afrika gehen jedes Jahr über 18.000 Ausländer auf die Jagd und töten dabei mehr als 100.000 Wildtiere – inklusive bedrohter und geschützter Arten. Denn für Trophäenjäger gelten großzügige Ausnahmen. Trophy hunters kill more than 100,000 wild animals in Africa each year. Most of them are endangered and protected.

Urlaubstipps für Wildtierfreunde

München, 15. Juli 2020. Dos und Don’ts für Reisen in Europa. Die Tier- und Artenschutzorganisation Pro Wildlife hat fünf Empfehlungen zusammengestellt, damit Wildtiere nicht unter dem Tourismus leiden. Wer sich daran hält, kann guten Gewissens den Urlaub genießen. Die ursprünglich geplanten Fernreisen dürften durch Corona in diesem Sommer größtenteils ausfallen. Dagegen sind Urlaubsziele in Deutschland und Europa momentan so begehrt wie nie. Die richtige Zeit also, um Kultur, Gastronomie und die regionale Flora und Fauna in Europa neu zu entdecken. Um möglichst umweltbewusst zu reisen und den Wildtieren vor Ort nicht zu schaden, sollte jeder einige Faustregeln beachten. Safari daheim: Egal ob im Schwarzwald, in der Eifel oder im Wattenmeer […]

Tiger King: Die Geschichte hinter der Netflix-Serie

Tiger King: Die Geschichte hinter der Netflix-Serie

09. Juli 2020. Tiger und Löwen in Deutschland? Die Netflix-Serie „Tiger King: Großkatzen und ihre Raubtiere“ lockt weltweit Menschen vor die Fernseher. In der Hauptrolle: Der Exzentriker Joe Exotic, selbsternannter „Tiger King“ und Waffennarr, der inzwischen wegen diverser Verbrechen zu einer Haftstrafe von 22 Jahren verurteilt ist. Nun hat ein Bundesrichter entschieden, dass der ehemalige Zoo von Joe Exotic in den Besitz seiner Gegenspielerin, Tierrechtsaktivistin Carole Baskin, übergeht. Der aktuelle Besitzer des Zoos, Großkatzenzüchter Jeff Lowe, hat nun 120 Tage Zeit die Einrichtung zu räumen und für seine ca. 200 Tiere, die aktuell in dem Zoo leben, eine neue Unterkunft zu finden. Die US-Doku-Serie zeigt die grausamen und tierschutzwidrigen Hintergründe […]

Rettungsaktion in Australien

Rettungsaktion in Australien

Hilfe für Koalas, Kängurus und viele andere Wildtiere in den Bränden. Die Feuer in Australien haben eine Welle der Unterstützung hervorgerufen. Pro Wildlife rettet gemeinsam mit seiner Partnerorganisation Humane Society International (HSI) verletzte Wildtiere in Australien und kämpft gegen die Gefährdung von Australiens Tierwelt. Aktuell sind die Experten von HSI auf  Kangaroo Island und auf dem australischen Festland im Einsatz. Die Tiere auf der Insel wurden von den Feuern besonders schwer getroffen: Schätzungsweise die Hälfte der dort lebenden 50.000 Koalas ist den Flammen zum Opfer gefallen. 03. Juli 2020 Die Regierung des Bundesstaates New South Wales (NSW) hat Ende Juni einen alarmierenden Bericht zur Lage der Koalas und ihres verbliebenen […]