Löwe im Bergzoo Halle soll zurück in Privathaltung

München, 3. März 2020. Tierschützer fordern dringend strengere Gesetze. Der Bergzoo Halle beherbergt seit kurzem einen weißen Löwen, den ein Privathalter aus Zielitz, Sachsen-Anhalt, kurzfristig dort untergebracht hat. Der Löwe wurde etwa eineinhalb Jahre lang auf einem Privatgelände in Sachsen-Anhalt gehalten. Der Besitzer soll den Löwen offenbar nach dem Umbau seines Geheges wieder zurück bekommen. „Die Gesetzgebung in Deutschland versagt beim Thema exotische Haustiere. Hierzulande kann jeder, der möchte, fast alles halten, was in einen Käfig, in ein Aquarium oder in ein Terrarium passt. Nicht einmal die Haltung eines Löwen im Hinterhof ist verboten. Hier besteht dringender Handlungsbedarf“, betont Sandra Henoch von Pro Wildlife. Es gibt kein Gesetz, das die […]