Kein Handel mit Haiflossen in der EU!

Kein Handel mit Haiflossen in der EU!

Europäische Bürgerinitiative gegen Finning und Handel. Haie werden millionenfach getötet, die Schätzungen belaufen sich laut Weltnaturschutzunion IUCN auf 63 bis 273 Millionen Tiere jährlich. Am wertvollsten im internationalen Handel sind die Flossen, die vor allem in Asien begehrt sind. Um Platz an Bord zu sparen und nur die Flossen zu lagern, praktizieren Fischer vielerorts bis heute das „Finning“. Dies bedeutet, dass den Haien noch auf See die Flossen abgeschnitten werden und der als „wertlos“ angesehene Körper wieder über Bord geworfen wird. Eine extrem grausame Praxis, denn häufig leben die Haie noch und sinken hilflos zum Meeresboden, wo sie jämmerlich ersticken oder verbluten. Um diese grausame Praxis zu unterbinden und Tricksereien […]