Buschfleisch – ein weltweites Artenschutzproblem

Buschfleisch – ein weltweites Artenschutzproblem

10. Dezember 2019. Bushmeat: Die großen Tiere werden zuerst ausgerottet. Ende 2019 stand auf einer Artenschutzkonferenz in Brüssel zum Thema Wildtierhandel die aktuelle Situation zum Thema Buschfleischjagd im Mittelpunkt. Man mag sich fragen, was Europa mit diesem Thema zu tun hat. Viele Menschen wird es überraschen, aber unser Konsum kann indirekt Einfluss auf den Verzehr von Wildfleisch („Bushmeat“) in anderen Regionen haben. Und auch für die Nachfrage in Europa werden Wildtiere in Afrika gewildert. Buschfleisch auch in Europa: Geräucherter Affe im Koffer Anlass der Konferenz war unter anderem die Sorge der belgischen Regierung über die regelmäßigen Beschlagnahmen an den landeseigenen Flughäfen, wo aus Gepäckstücken von Reisenden vermehrt Fleisch von Affen, […]