Artenschutz mit den Menschen vor Ort

Artenschutz mit den Menschen vor Ort

11. September 2019. Aufklärungsarbeit im J.A.C.K. Affenwaisenhaus. Artenschutz geht immer Hand in Hand mit Aufklärung. Denn wenn sich die Bevölkerung vor Ort nicht darüber im Klaren ist, welchen Bedrohungen die Tiere ausgesetzt sind, wird das Artensterben weitergehen. Die Affenauffangstation J.A.C.K. in der Demokratischen Republik Kongo setzt auf Aufklärungsarbeit, um die Aufmerksamkeit für den Artenschutz zu erhöhen. Schimpansen werden immer noch wegen ihres Fleischs getötet. Auch ihr Lebensraum schwindet zunehmend, so dass die Tiere mehr und mehr in die Gebiete der Bevölkerung vordringen. So geraten die Tiere immer wieder in gefährliche Konfilktsituationen mit den Menschen. Das Aufklärungsprogramm von J.A.C.K. wendet sich an Kinder und Jugendliche ebenso wie an Erwachsene. Erreicht werden […]