Volunteering und Freiwilligenarbeit

Volunteering und Freiwilligenarbeit

Einfach mal die Welt retten – aber richtig! Löwen, Elefanten oder Affen sind bei Volunteers besonders beliebt. Wer möchte nicht dabei helfen, Tierbabys aufzupäppeln? Leider verbirgt sich dahinter meist keine gemeinnützige Organisation, sondern ein kommerzieller Anbieter. In diesem Fall sind die Tiere oft keine Waisen und ausgewildert werden sie auch nicht. Damit du dich nicht hinterher fragen musst, ob du wirklich geholfen oder eher geschadet hast, haben wir ein paar Tipps, wie du gute Projekte erkennst: Volunteers haben keinen direkten Kontakt zu Wildtieren. Das heißt, sie dürfen die Tiere nicht füttern, streicheln oder baden. Freiwillige übernehmen nicht die Arbeit von ausgebildeten Tierpflegern oder Veterinären. Ihre Aufgabe besteht beispielsweise darin, Käfige […]

Tag des Artenschutzes: Schutz nur für die großen Fische?

Tag des Artenschutzes: Schutz nur für die großen Fische?

27. Februar 2019. Kleinere Arten fallen bei internationalen Schutzinitiativen oft durch das Raster. Am 3. März 1973 wurde das Washingtoner Artenschutzübereinkommens (engl. CITES) ins Leben gerufen. Dieser Tag ist inzwischen zum Internationalen Tag des Artenschutzes ausgerufen, 2019 ist er erstmals den Meerestieren gewidmet. Anlass für uns, Resümee zu ziehen und zu analysieren, wie es um den Schutz der tierischen Ozeanbewohner bestellt ist. Etwa 200.000 Tier- und Pflanzenarten der verschiedenen marinen Ökosysteme sind bislang beschrieben, doch gerade inklusive der wenig untersuchten artenreichen Tiefsee gibt es wohl eher mehrere Millionen. Nur ein Bruchteil von ihnen genießt bislang den Schutz durch CITES. Size matters – auch beim Schutz von Meerestieren Unter Wasser sieht […]