Hessen zerstört Elfenbein

München, 24. August 2018. Pro Wildlife begrüßt wichtigen Schritt für den Artenschutz Die Artenschutzorganisation Pro Wildlife begrüßt, dass Hessen mit der Vernichtung von Elfenbein und anderen Produkten aus geschützten Tieren ein Zeichen gegen den illegalen Artenhandel setzt. Heute, Freitag den 24. August 2018, werden die hessische Umweltministerin Priska Hinz und Darmstadts Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid erstmals öffentlichkeitswirksam rund 150 Kilogramm Schnitzereien aus Elfenbein, Elefanten-Stoßzähne, Taschen aus Schlangen- und Krokodilleder, Pelze sowie weitere Produkte bedrohter Wildtiere vernichten, die in Hessen beschlagnahmt wurden. Die öffentliche Zerstörung findet um 12.30 Uhr im Regierungspräsidium Darmstadt statt. „Wir halten die öffentlichkeitswirksame Zerstörung von Elfenbein in Hessen für ein wichtiges Signal gegen die Wilderei. Die Nachfrage nach […]

Illegale Schildkröten-Farm auf Mallorca aufgedeckt

24. August 2018. Drahtzieher waren offenbar Deutsche. Die spanische Polizei hat in Kooperation mit Europol und weiteren Behörden die wahrscheinlich größte illegal Schildkröten-Zuchtfarm Europas ausgehoben. Mehr als 1.100 Tiere sowie 750 Eier wurden beschlagnahmt. Unter den gefundenen Arten waren 13 Arten laut Roter Liste bedrohter Arten vom Aussterben bedroht, fünf Arten gelten als stark gefährdet. Es handelt sich um Arten aus Asien, Afrika und Nordamerika. Der Wert der Tiere liegt insgesamt bei 600.000 Euro, Tiere einzelner Arten sind etwa 10.000 Euro wert. Kriminelle Händler nutzten die Farm, um illegale Wildfänge umzudeklarieren und als Nachzuchten auszugeben. Dazu wurden auch Papiere gefälscht. Bisher wurden drei Verdächtige festgenommen, zwei davon sind deutsche Staatsbürger. […]