Im Visier: Delfine und Kleinwale werden weltweit gejagt

Im Visier: Delfine und Kleinwale werden weltweit gejagt

Pro Wildlife Bericht zeigt Ausmaß und Grausamkeit der Delfinjagd Die meisten Leute denken beim Stichwort Delfinjagd an die blutigen Bilder aus der Bucht des japanischen Fischerstädtchens Taiji oder an die nordeuropäischen Färöer-Inseln. Doch die beiden sind bei weitem nicht die schlimmsten Delfinjäger, wie der neue Bericht von Pro Wildlife (hier zum pdf) zeigt: Gemeinsam mit den Organisationen Animal Welfare Institute und Whale and Dolphin Conservation hat Pro Wildlife im Sommer 2018 den Bericht „Small cetaceans, big problems“ veröffentlicht, zu Deutsch „Kleine Meeressäuger, große Probleme“. Der Bericht zeigt das fatale Ausmaß der weltweiten Jagd auf Delfine und Kleinwale, die im Gegensatz zu den Großwalen nicht durch das kommerzielle Moratorium der Internationalen Walfangkommission […]

IWC-Konferenz 2018: Das Moratorium steht unter Beschuss

IWC-Konferenz 2018: Das Moratorium steht unter Beschuss

Japan will grünes Licht für kommerziellen Walfang. Vom 10. bis 14. September 2018 findet in Florianopolis (Brasilien) die 67. Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC 67) statt. Auf dem Spiel steht nicht weniger als die Zukunft des seit 1986 weltweit geltenden kommerziellen Walfangverbotes. Die Biologin Sandra Altherr nimmt seit 1999 für Pro Wildlife an den IWC-Verhandlungen teil – und berichtet ab dem 6. September live aus den Vortreffen und dem Konferenzraum. >> IWC-Tagebuch 2018 Alle zwei Jahre treffen sich die inzwischen 88 IWC-Mitgliedsstaaten, um über Walfang und Walschutzmaßnahmen zu streiten. Eine konstruktive Atmosphäre gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr, denn drei Länder – Japan, Norwegen und Island – nutzen […]