Südafrika gibt 1500 Löwenskelette für Export frei

München, den 17. Juli 2018. Pro Wildlife fordert Handelsverbot.  Das südafrikanische Umweltministerium hat zum zweiten Mal Löwenskelette für den Export freigegeben. 1500 Stück dürfen legal gehandelt werden. Damit wurde Quote im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Im vergangenen Jahr hat Südafrika erstmals eine feste Exportquote für die Skelette von 800 Löwen veröffentlicht – diese Woche erhöhte das Umweltministerium die Quote unerwartet und drastisch. „Es gibt zunehmend Berichte von gewilderten Löwen, denen Körperteile und Knochen fehlen. Der legale Handel mit Löwenskeletten befeuert den illegalen Handel mit großen Raubkatzen – seien es Löwen, Tiger, Leoparden oder Jaguare. Den Knochen sieht niemand an, von welcher Art sie stammen und ob die Tiere gezüchtet […]