Die Jäger und der Wolf

Die Jäger und der Wolf

20. Juni 2018. Jagdinteressen dürfen nicht gegen Wölfe gewinnen. Aktuell wird hierzulande über kaum ein Tier so hitzig diskutiert wie über den Wolf. Die Lager sind gespalten. Wolfsbefürworter stehen Wolfsgegnern unversöhnlich gegenüber. Neben Anfeindungen, Propaganda und Ideologie spielen auch ganz persönliche Interessen eine große Rolle in dieser Diskussion. Die Debatte ist emotional geworden, Bürger und Schäfer werden instrumentalisiert, Bauern und Jäger fordern Tötungen von Wölfen. Doch warum das Ganze? Müssen Schäfer ihre Existenz aufgeben? Leidet unsere Natur unter der Rückkehr des Räubers? Und was haben Jäger gegen den Wolf? Wer hat Angst vorm bösen Wolf? 1. Die Bürger: In der allgemeinen Wahrnehmung leben die Menschen in Angst und Schrecken vor […]