Reptilienbörsen: Der Ausverkauf läuft…

Reptilienbörsen: Der Ausverkauf läuft…

22. März 2018. Erlebnisse beim großen Wildtier-Wühlen. Besuche auf Reptilienbörsen und Tierbörsen sind immer wieder eine spezielle Erfahrung: Menschenmassen schieben sich an Tischen vorbei, auf denen alles angeboten wird, was die Natur so hergibt – und was klein genug ist, um in kleine Plastik-Frischkäse-Schachteln zu passen: Da finden sich Hieroglyphen-Riedfrösche aus Kamerun neben Igeltenreks aus Madagaskar, Hornagamen aus Sri Lanka neben dem Puerto-Rico-Anolis. Einige dieser Tiere sind vom Aussterben bedroht – auf Reptilienbörsen sind sie jedoch Wühltischware, viele von ihnen auf Vorbestellung aus der Natur eingefangen. Reptilienbörsen: Hauptsache schön bunt Auf der Reptilienbörse in Karlsruhe im März erleben wir eine Szene, bei der eine Frau ein Chamäleon kauft. Bunt muss […]