Norwegen erhöht für 2018 die Walfangquote auf 1.287 Tiere

München/Oslo, 7. März 2018. Regierung in Oslo will Walfangindustrie pushen Norwegens Regierung hat die Walfangquote für 2018 gegenüber dem Vorjahr um 28 Prozent erhöht – statt 999 sind nun 1.287 Zwergwale für die am 1. April startende Saison zum Abschuss freigegeben. „Oslo versucht, durch höhere Quoten und laxere Auflagen den kommerziellen Walfang wiederzubeleben. Doch Quote und Wirklichkeit klaffen auseinander: Im Vorjahr wurden mit 428 tatsächlich gefangenen Tieren so wenige Zwergwale getötet wie seit 20 Jahren nicht mehr, “ kommentiert Dr. Sandra Altherr von der Artenschutzorganisation Pro Wildlife. Lagen die genehmigten Fangquoten über Jahre bei 880 Tieren, erhöhte die Regierung die Quote bereits 2017 auf 999 Tiere, nun sogar auf 1.286 […]