Kampagne gegen Elefanten im Tourismus

Kampagne gegen Elefanten im Tourismus

2018: Pro Wildlife dokumentiert Missstände beim Elefantentourismus. 15.000 asiatische Elefanten leben in Gefangenschaft. Viele von ihnen fristen ihr Dasein als Touristenattraktionen. Sie werden oft unter fürchterlichen Bedingungen gehalten und von klein auf mit großer Gewalt unterworfen. Den meisten Reisenden ist nicht bewusst, was für eine grausame Industrie sie mit ihrem Urlaubserlebnis unterstützen. Pro Wildlife hat eine Kampagne gestartet, um Touristen und Reiseveranstalter darüber aufzuklären, wie brutal und gefährlich der Elefantentourismus ist. Auf unserer Website informieren wir Urlauber über die Hintergründe und helfen ihnen dabei, elefantenfreundliche Reiseanbieter zu finden. Basierend auf unserer langjährigen Arbeit und Recherchen vor Ort erschien 2018 der umfangreiche Bericht „Ein Leben in Ketten – Elefanten im Tourismus“. Erstmals […]