Handel mit Elfenbein muss aufhören!

Handel mit Elfenbein muss aufhören!

8. Dezember 2017. Exporte aus der EU befeuern die internationale Nachfrage Wissen Sie, wer derzeit den Rekord hält, wenn es um Ausfuhrgenehmigungen für Elfenbein geht? Es sind weder afrikanische noch asiatische Staaten – sondern die Länder der Europäischen Union. Von 2006 bis 2015 genehmigten sie die Ausfuhr von mehr als 44.000 Elfenbeinschnitzereien und 2.242 Stoßzähnen – angeblich alles ältere Stücke aus legaler Quelle. Hauptimporteure waren China und Hongkong. Beide waren bislang die wichtigsten Absatzmärkte sowohl für legales als auch illegales Elfenbein. Elfenbeinschnitzereien aus Europa befeuern also den Absatzmarkt in Asien. China schließt seine Märkte Europa zeigt gerne nach China, wenn es darum geht, Verantwortliche für das Massaker an jährlich zehntausenden […]

Druck der EU auf Walfangländer steigt

Druck der EU auf Walfangländer steigt

6. Dezember 2017. Walfangländer: Europäische Union verschärft Ton Endlich! Es wird schwieriger für die Walfangländer. Nach Jahren der diplomatischen Zurückhaltung der Europäischen Union hat Brüssel in den letzten Monaten Schritt für Schritt den Ton verschärft – eine Entwicklung, an der wir nicht ganz unbeteiligt und auf die wir auch stolz sind: Januar 2017: Die EU-Länder verurteilen in einem offiziellen Schreiben an die Internationale Walfangkommission das neue Walfangprogramm Japans scharf. September 2017: Das EU-Parlament verabschiedet eine Resolution, die Norwegen auffordert, endlich die Waljagd einzustellen. November 2017: Monatelang hatte die EU darauf hingearbeitet, dass das CITES-Artenschutzabkommen endlich Japans Fang der stark bedrohten Seiwale im Pazifik auf die Agenda nimmt. Am 27. November […]