Wildtiere sind keine Wunderheilmittel

Wildtiere sind keine Wunderheilmittel

2002: Kampagne zur Traditionellen Asiatischen Medizin. Rheuma, Geisteskrankheit, Triefauge? Knochen, Hirn, Haut oder der Penis von Tigern sollen helfen. Bei Gicht und Fieber wird Rhino-Horn verabreicht und Schildkrötenpanzer beugt angeblich Vergesslichkeit vor. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist Jahrtausende alt und wird bis heute in großen Teilen Asiens angewandt. Die meisten Inhaltsstoffe sind aus Artenschutzsicht unbedenklich, einige aber höchst problematisch. Immer mehr Menschen mit immer mehr Geld suchen in der traditionellen Medizin Linderung für alltägliche Leiden oder ernsthafte Krankheiten. Viele nutzen Nashorn-Pulver und andere, besonders teure Inhaltsstoffe auch als Statussymbol. Für einige Tierarten, denen heilende Kräfte zugesprochen werden, bedeutet das eine ernste Bedrohung. Tiger, Nashorn und Seepferdchen sind nur einige […]